Veranstaltungskalender für die Stadt Lüdenscheid

Möchten Sie eine eigene Veranstaltung anmelden? Klicken Sie bitte hier.

Friedliches Lüdenscheid?

Rüstungsindustrie in Lüdenscheid

Aspekte regionaler Industrie

Die Lüdenscheider Industrie war seit dem frühen 19. Jahrhundert von kleinen und mittelständischen metallverarbeitenden Betrieben geprägt, deren vornehmliche Produkte Abzeichen, Metallknöpfe und Uniformeffekten waren. Doch das Geschichtsbild einer beschaulichen Knopfstadt – wie es die überalterte Dauerausstellung nahelegt – ist einseitig. Es wurden nämlich nachweislich auch Komponenten für die V2-Rakete, die „Vergeltungswaffe“, produziert.

Selbstverständlich war und ist Lüdenscheid stets eine weitgehend friedliche Stadt gewesen und wird es sicher auch zukünftig sein. Und doch: Regionale Unternehmen entwickelten bahnbrechende Aluminiumlegierungen und konstruktive Möglichkeiten für das Schwarz-Bergsche Luftschiff (1897) und auch für die ersten Zeppeline mit militärischer Zweckbestimmung gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Wesentliche Zulieferkomponenten für den gesamten militärisch-industriellen Komplex wurden ebenfalls entwickelt, die während des von der NS-Diktatur ausgelösten Zweiten Weltkrieges zum Einsatz kamen. Allerdings steckt auch regionale Technologie in der Brennkammer der Ariane 5, die zivil-wissenschaftlichen Zwecken dient.

Die aktuelle Ausstellung in den Museen der Stadt klingt dennoch sehr friedlich aus und widmet sich auch dem kulturgeschichtlich spannenden Umgang der Regionalgesellschaft mit der späteren Mondlandung und zeigt teilweise kuriose Industrieerzeugnisse, die damit im Zusammenhang stehen.


Termine