Veranstaltungen der Stadtbücherei

Geschichtliches Forum

"Zwischen Krieg und Krise. Lüdenscheid im Jahr 1920"

Referent: Dr. Dietmar Simon, Lüdenscheid

Genau hundert Jahre ist es her, als der Erste Weltkrieg endgültig zu Ende ging, die Weimarer Republik ganz jung war und dennoch schon dunkle Wolken zusammenzogen, die eine schlechte Zukunft erahnen ließen. Wie erging es in dieser Zeit einer Stadt und ihren Menschen, die scheinbar weitab des großen Weltgeschehens und der tiefgreifenden Veränderungen und Erschütterungen lagen, von denen Deutschland damals geprägt war? Der Historiker Dietmar Simon erzählt von den Folgen des Krieges, die im Lüdenscheider Alltag damals noch gegenwärtig waren, von Aufbruchbewegungen in der Kultur und im Stadtbild, von wirtschaftlichen Krisen und einer politischen Radikalisierung, wie es sie bis dahin noch nicht gegeben hatte. Somit wird die Geschichte der Stadt Lüdenscheid im Jahre 1920 zu einem facettenreichen Miniaturbild, in dem sich die Zeit der frühen Weimarer Republik exemplarisch darstellen lässt und das gleichzeitig einen Vergleich mit der Gegenwart hundert Jahre später ermöglicht.

Termine

  • 23.04.20 17:30 - 19:00 Uhr

Downloads und Links zu dieser Seite

Datei/LinkFormatGrößeSonstiges
Hier das aktuelle Veranstaltungsprogramm zum Herunterladen
PDF vorlesen
pdf 5.459,55 Kilobyte