Foto

Die ausgewählten Gehölze sind darüber hinaus auch unter dem Gesichtspunkt "Gestalten mit Bäumen" zusammengestellt:

Klein- und großkronige Bäume mit unterschiedlichen Platzansprüchen, Bäume mit ausgesprochenen architektonischem Charakter, wie Kugelakazien oder Säulenformen, Gewächse für Berankungen, Bäume für Formschnitte, z.B. Platane, oder Bäume mit außergewöhnlichem Blüten-, Blatt- oder auch Rindenschmuck. Hier sind der Trompetenbaum (Catalpa, weiße Blüte), der rot-blättrige Ahorn oder die Blutbuche (violettes Blatt) oder der Rostbartahorn (Acer rufinerve, grün-weiß gestreifte Rinde) zu nennen. Auch Obstbäume als Nutzgehölze finden Sie unter den Beispielen. Sicherlich entdecken Sie auf Ihrem Rundgang oder bei zukünftigen Spaziergängen weitere Beispiele, wenn Sie sich von diesem Führer anleiten lassen.

Bestimmt wird Sie der eine oder andere Baum nicht nur wegen seiner Blüte oder Seltenheit beeindrucken, sondern auch wegen seiner Größe und seines Alters. Hier beeindruckt besonders die Blutbuche in der Friedrichstraße (1), ein ausgewiesenes Naturdenkmal, aber auch andere Bäume entlang des Weges, wie im Brighouse Park (Blutbuche oder Bergahorn) oder die Rosskastanien im Rosengarten vor der Medardusbräu.