Geschichtsmuseum der Stadt Lüdenscheid

Logo der Museen

Liebe Besucherinnen und Besucher der Museen,

gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen müssen die Städtische Galerie und das Geschichtsmuseum der Stadt Lüdenscheid leider bis einschließlich 10. Januar 2021 geschlossen bleiben.

Wir hätten uns ein differenzierteres Vorgehen gewünscht und setzen uns für eine baldige Wiedereröffnung ein. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass unser Schutz- und Hygienekonzept greift und der Besuch unserer Ausstellungen sicher und individuell möglich war. Daher hoffen wir sehr, dass ab 13. Januar 2021 Kultur, Geschichte und Kunst wieder unmittelbar erlebbar werden können.

Lüdenscheid, 30. November 2020

i. A.

Dr. Eckhard Trox, Museen der Stadt               

Dr. Susanne Conzen, Galerie der Stadt Lüdenscheid

_____________________________________________________________

  • Wechsel- und Sonderausstellungen zur Stadt- und Regionalgeschichte 
  • Lüdenscheider Produkte, u.a. Knöpfe, Abzeichen, Orden
  • Luftschifffahrt, Brandschutz, Eisenbahnzug
  • historische Landkarten
  • Wissenschaftliche Publikationen zum Bestand, zur Stadt- und Regionalgeschichte
  • Museumscafé
Foto des Museums

Ständig wechselnde Ausstellungen wie

sowie Veranstaltungen und gesellschaftliche Events haben die Museen der Stadt seit der Eröffnung 1988 zu einem historisch-kulturellen Zentrum in Südwestfalen werden lassen.

Spezialsammlungen vermitteln dem Besucher einen umfassenden Eindruck der kulturellen und industriellen Entwicklung der Stadt Lüdenscheid und deren Umland.

Herausragende Objekte zur Industrie- und Technikgeschichte sind ein restaurierter Eisenbahnzug, ein Dampfstromerzeuger, Luftschiffmodelle und Geräte des organisierten Brandschutzes.

Lüdenscheid galt im 19. Jahrhundert als Knopfstadt.

Eine eindrucksvolle Knopfsammlung informiert über die Geschichte des Modeknopfes von der Bronzezeit bis in die Gegenwart.

Eine bedeutende Sammlung historischer Landkarten, vornehmlich aus der Grafschaft Mark, befindet sich ebenfalls im Besitz des Museums.

Ständig wechselnde Ausstellungen zur Geschichte Preußens im südlichen Westfalen, zur Stadt- und Regionalgeschichte, zur Kulturgeschichte sowie zur Bildenden Kunst erhöhen die Attraktivität der Museen.

Das Museums-Café lädt zum Verweilen während des Besuches ein.
Der Eintritt in die Dauerausstellung ist frei. Führungen nach Vereinbarung; Tastführungen für sehbehinderte und blinde Menschen nach vorheriger rechtzeitiger Anfrage. 

So erreichen Sie uns:

Geschichtsmuseum
Sauerfelder Str. 14-20
58511 Lüdenscheid
Tel.: 0 23 51/17-14 96
Fax: 0 23 51/17-17 09
E-Mail: museen@luedenscheid.de

Öffnungszeiten:

Mittwoch - Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Öffnungszeiten Museumscafé:

Mittwoch - Samstag : 14.00 - 18.00 Uhr
Sonntag : 12.00 - 18.00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Schmiedemuseum Bremecker Hammer

Technisches Kulturdenkmal, Schmiedehandwerk, Schleiferei, Feilenhauerei, Dokumentation über die eisengeschichtliche Entwicklung und "Schmiedetage" mit Betrieb der technischen Anlagen.

Mehr erfahren

Städtische Galerie

Seit ihrer Gründung im Jahre 1979 verfolgt die Städtische Galerie Lüdenscheid das Ziel, die gesamte Bandbreite der Bildenden Kunst in ihrer Entwicklung nach 1945 in der Bundesrepublik Deutschland der Öffentlichkeit vorzustellen.

Mehr erfahren