Die Villa Hochstraße 32 im Jahr 1913 noch mit einem Vorhof
Die Villa Hochstraße 32 im Jahr 1913 noch mit einem Vorhof

Um 1880 wurde die Villa an der Hochstraße erbaut und stellt damit ein Beispiel für den einsetzenden wirtschaftlichen Aufschwung in Lüdenscheid zu dieser Zeit dar.Das Gebäude stellt einen der wenigen stadtbaugeschichtlichen Hinweise auf die ursprünglichen Verhältnisse der Hauptstraßenverläufe der Stadt dar. Dies ist auch aus dem Vergleich der hier zu dargestellten Ansichten aus den Jahren 1913 und 2004 ersichtlich.

Das Baudenkmal an der Hochstraße befindet sich in Privatbesitz. Der Eintrag in die Denkmalliste der Stadt Lüdenscheid erfolgte am 25. September 1990 unter der laufenden Nummer 106.