61. Katholische Kirche St. Joseph und Medardus

Die Kirche St. Joseph und Medardus im Jahr 2004
Die Kirche St. Joseph und Medardus im Jahr 2004

Die katholische Kirche St. Joseph und Medardus wurde in den Jahren 1883 bis 1885 von dem Paderborner Architekten Güldenpfennig errichtet. Die Erbauung des Kirchengebäudes erfolgte allerdings zunächst ohne die Errichtung eines Turmes. Bei dem bisw 1885 errichteten Gebäude handelt es sich um eine neugotische Saalkirche.

In den Jahren 1924 bis 1927 wurden verschiedene Erweiterungsbauten an der Kirch durchgeführt. Die einschneidenste Veränderung stellt die Fertigsdtellung des Turms im Jahr 1928 dar. entsprechend wurde dieses Ereignis auch in der Öffentlichkeit gewürdigt. Der Bau eines Turms wurde letztendlich durch den Kirchenvorstand am 19.01.1927 beschlossen. Die Grundsteinlegung erfolgte am 24.07.1927.
Die Kirche St. Joseph und Medardus aus der Vogelperspektive
Die Kirche St. Joseph und Medardus aus der Vogelperspektive
Im Zuge der Fertigstellung des Kirchturmes, der eine Höhe von 54,15 Metern hat, wurden in diesem auch 4 Glocken installiert. Die Weihe der Glocken wurde unter feierlich am 29.01.1927 und 22.07.1928 begangen. Zuletzt wurde Ostern 1928 der neu entstandene Kirchenraum der Kirche St. Joseph und Medardus geweiht.

Große Aufmerksamkeit wurde in der damaligen den Glocken der Kirche zuteil. So wurde die Ankunft der Glocken am Bahnhof in Lüdenscheid bis hin zur Weihe und Installation fotografisch festgehalten. Als Beispiel des Stellenwertes der Errichtung des Turmes und der Anbringung der neuen Glocken sehen Sie auf dieser Seite eine Postkarte aus der dem Jahr 1928, auf der die Daten und Inschriften der Glocken vermerkt. Allerdings sind die Glocken im Jahr 1942 im Zuge des zweiten Weltkrieges ein Opfer der Rüstungsindustrie geworden. 
Die Kirche St. Joseph und Medardus im Jahr 1901
Die Kirche St. Joseph und Medardus im Jahr 1901
Hier sehen sie eine Ansicht des Kirchenbgebäudes aus dem Jahr 1901 noch ohne den Turmanbau und den in den 1920er Jahren durchgeführten Erweiterungsbauten. Die erste Messe in dieser neuen Kirche wurde Pfingsten 1885 durch den damaligen Pfarrer Meyer gelesen.
Die Daten des neuen Turmes der Kirche St. Joseph und Medardus als Postkarte
Die Daten des neuen Turmes der Kirche St. Joseph und Medardus als Postkarte

Die katholische Kirche St. Joseph und Medardus wurde am 14. November 1986 unter der laufenden Nummer 61 in die Denkmalliste der Stadt Lüdenscheid eingetragen.