Das Gebäude Ludwigstraße 8
Das Gebäude Ludwigstraße 8

Die Gebäude Ludwigstraße 8/10 gehören zu einer Reihe dreigeschossiger historistischer Häuser, die in den Hinterhöfen vielfach Fabriken aufweisen. Bei dem im Jahr 1902 erbauten Haus Ludwigstr. 8 handelt es sich um einen traufenständigen vierstök­kigen Putzbau zu fünf Achsen mit einem Zwerchhaus über der Mittelachse.

Das im Jahr 1903 erbaute Haus Ludwigstr.10 ist ein ebenfalls traufenständiges, aber nur dreistöckig ausgebildetes Gebäude zu drei Doppelachsen. Das Zwerch­haus befindet sich hier asymmetrisch zwischen den beiden rechten Doppelach­sen. Beide Gebäude sind reich mit Stuck verziert, auch wenn die bei der Erbauung angebrachten Verzierungen nicht mehr vollständig erhalten sind. Den Hinterhof der Gebäude schließt ein Fabrikgebäude, das in den Jahren ab 1920 erbaut wurde.

Das Gebäude Ludwigstraße 10
Das Gebäude Ludwigstraße 10
Die Gebäude stehen in Privateigentum und sind seit dem 03. Dezember 1984 in der Denkmalliste der Stadt Lüdenscheid unter der laufenden Nummer 22 verzeichnet.