Das Gebäude Alte Rathausstraße 3
Das Gebäude Alte Rathausstraße 3


Das stadtzentral gelegene dreigeschossige neubarocke Miethaus wurde im Jahr 1893 erbaut. Im Erdgeschoss befinden sich seit der Erbauung Ladenlokale, und die oberen Stockwerke waren ursprünglich als Wohnungen konzipiert.

Die Fassade des Gebäudes ist reichlich mit Stuckarbeiten versehen. Im Inneren des Gebäudes befindet sich eine sehr gut erhaltene Treppenanlage mit schmiedeeisernem Geländer und Steinstufen. Ebenfalls gut erhalten sind die ursprünglichen, geschnitzten Türeinfassungen und Türblätter, die mit schönen Schleifglasarbeiten versehen sind.

Ein Blick in das Treppenhaus
Die ursprüngliche Bausubstanz trotzt auch heute noch einer regen Nutzung durch die VHS

Das Gebäude Alte Rathausstraße 3 befindet sich im Eigentum der Stadt Lüdenscheid und ist ist Sitz des Kulturamtes. Weiterhin wird es von der städtischen Volkshochschule als Kurs- und Veranstaltungsgebäude genutzt. Die Eintragung in die Denkmalliste unter der laufenden Nummer 19 erfolgte am 03.12.1984.

Ein Blick in das Treppenhaus
Das Treppenhaus ist in seiner ursprünglichen Form erhalten

 

 

 

 

Diese Bilder geben einen kleinen Einblick in das gut erhaltene Treppenhaus.

Ein Blick in das Treppenhaus
Ein Blick in das historísche Treppenhaus

 

 

Im Zuge der inzwischen durchgeführten Renovierungsarbeiten ist soweit möglich, der ursprüngliche Zustand des Gebäudes, insbesondere des Treppenhauses wieder hergestellt worden.