Einige Gebäude und Einrichtungen unterliegen der Pflicht zur Brandverhütungsschau. Hier erhalten Sie nähere Informationen.

Nach § 26 BHKG führen die Gemeinden eine Liste über brandschaupflichtige Objekte. Sie nehmen darin Gebäude und Einrichtungen auf, die der Brandschau unterliegen. Je nach Vorschriften und Regeln ändert sich der Zeitabstand der Brandverhütungsschauen, spätestens aber nach Ablauf von 6 Jahren muss eine erneute Brandverhütungsschau erfolgen.

Bei der Brandverhütungsschau soll festgestellt werden, ob

  • der Entstehung und Ausbreitung von Feuer und Rauch vorgebeugt wird,
  • die Voraussetzungen für eine Selbstrettung der gefährdeten Personen gegeben ist,
  • die Menschenrettung durch die Feuerwehr möglich ist,
  • die wirksame Brandbekämpfung möglich ist,
  • die Löschwasser- und Löschmittelversorgung gesichert sind und
  • ausreichende Zugangs- bzw. Zufahrtsmöglichkeiten für die Feuerwehr bestehen.

Nach der Satzung der Stadt Lüdenscheid vom 11.02.2016 sind Brandverhütungsschauen kostenpflichtig!

Ähnliche Dienstleistungen

Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Jörg Weber