Bilder vom Trauzimmer im Rathaus und dem Alten Amtssaal im Museum

Bitte beachten Sie, dass auf Grund der aktuellen Lage bezüglich der Ausbreitung des Corona Virus Eheschließungen aktuell nur mit dem Hochzeitspaar, evtl. Trauzeugen  und wenn gewünscht mit höchstens 15 weiteren Gästen stattfinden dürfen.

Sie möchten heiraten?

Dann erfahren Sie hier mehr.

Im Trauzimmer des Rathauses können Ehen dienstags bis freitags zwischen 08.30 Uhr und 12.00 Uhr geschlossen werden, donnerstags auch zwischen 14.00 Uhr und 16.30 Uhr.

Ab August 2020 ist dies auch wieder montags zwischen 8.30 Uhr und 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr möglich.

An mehreren Samstagen im Jahr werden jeweils drei Termine für Eheschließungen angeboten. Die Samstagstrauungen finden ausschließlich im historischen Ambiente des Alten Amtssaales in den Museen der Stadt Lüdenscheid statt. Die Eheschließung muss vorher beim Standesamt angemeldet werden.

                                                                                Samstagstermine  2020

                                                        15. August    (ausgebucht)                  
                                                                                 16. Mai   (ausgebucht) 19. September (ausgebucht)
                                                                                 20. Juni  (ausgebucht)                  10. Oktober       (ausgebucht)
                                                                                 18. Juli   (ausgebucht) 17. Oktober 

Kosten

Bei Anwendung deutschen Rechts ohne Besonderheiten fallen durchschnittlich Gebühren in Höhe von 100,00 Euro (inkl. Stammbuch) an.

Bei Anwendung ausländischen Rechts ohne Besonderheiten fallen durchschnittlich 150,00 Euro (inkl. Stammbuch) an.

Museumstrauungen im Alten Amtssaal sind an bestimmten Samstagen möglich und kosten 230,00 Euro zusätzlich.

Die Gebühren werden bereits bei der Anmeldung der Eheschließung gezahlt.

Notwendige Unterlagen

Die Unterlagen sind bereits bei Anmeldung der Eheschließung vorzulegen. Da die erforderlichen Dokumente im Einzelfall sehr unterschiedlich sein können, erfragen Sie bitte vorher telefonisch beim zuständigen Standesbeamten, welche Papiere benötigt werden.

Zur Eheschließung selbst müssen die Verlobten dann nur noch Personalausweise oder Reisepässe mitbringen.

Formulare und Informationen

Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Petra Göldner-Haldimann

Tanja Schädel