Seit 2013 unterhalten der US-Bundesstaat Minnesota und Nordrhein-Westfalen einen engen Austausch über die Themen erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Mit dem von der University of Minnesota (UoM) initiierten Projekt Climate Smart Municipalities wird dieser Austausch seit 2016 auch auf kommunaler Ebene geführt. Das Projekt knüpft an die positive Bilanz der Klimakonferenz COP21 in Paris an und setzt auf Kommunen als Schlüsselelemente bei der Bewältigung der weltweiten Klimaherausforderung und der Umsetzung einer globalen Energiewende.

Die fünf nordrhein-westfälischen Städte und Gemeinden Arnsberg, Iserlohn, Lüdenscheid, Münster und Saerbeck  erarbeiten in der aktuellen Projektphase bis 2021 gemeinsam mit ihren US-Partnerkommunen Warren, Elk River, White Bear Lake, Rochester, Duluth und Morris Ansätze, wie sich Klimaschutz vor Ort gestalten lässt. Neben den genannten Kommunen aus Nordrhein-Westfalen sind weitere Partner involviert, z. B. die EnergieAgentur.NRW im Auftrag der NRW-Landesregierung. Sie begleitet das Projekt inhaltlich sowie fachlich und unterstützt bei Delegationsreisen nach Minnesota und in NRW. Ebenfalls "mit an Bord" ist die Verbraucherzentrale NRW.

Gemeinsame Konzeptentwicklung, gegenseitige Besuche

Ziel von "Climate Smart Municipalities" ist es, zu zeigen, dass Klimaschutz und Energiewende  gesamtgesellschaftliche Aufgaben sind, dass integrative Ansätze funktionieren - unabhängig von Einwohnerzahl, lokaler Wirtschaftsstruktur und geographischer Lage - und dass nachhaltige Konzepte auch wirtschaftlichen Nutzen entfalten. Dabei ist die Zusammenarbeit von Akteuren aus allen Ebenen gefragt: BürgerInnen, Kommunen, Ministerien, Parlament, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Die Entwicklung und Implementierung von Ideen und Konzepten für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in den kommunalen Kontext stellt den Schwerpunkt des Projektes dar. Climate Smart Municipalities verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz über alle gesellschaftlichen Ebenen hinweg, um zu zeigen, dass sich Klimaschutz und Energiewende gesamtgesellschaftlich erfolgreich umsetzen lassen - und das auf beiden Seiten.

Dazu werden in thematisch festgelegten aber offenen Arbeitsgruppen, Themen diskutiert, Ideen entwickelt und gemeinsame Projekt- und Lösungsansätze diskutiert und identifiziert.

Themenfelder:

  • Bildung
  • Erneuerbare Energien
  • Energieeffizienz
  • Klimaanpassung
  • Mobilität
  • Nachhaltigkeit

Durch Anbindung der Städtepaare an Forschungskapazitäten von Universitäten in Minnesota und NRW (FH Münster und Südwestfalen) wird Wissenstransfer ermöglicht und die Umsetzung spezifischer Lösungen beschleunigt. Passende Kooperationspartner aus der Privatwirtschaft (z. B. Stadtwerke Iserlohn, Busch-Jaeger, Schulte) transportieren die wichtige Rolle von Wirtschaft und Industrie im Klimaschutz. Über den Kontakt und die Vernetzung in die politischen Ebenen beider Länder hinein ist auch die politische Wahrnehmung gegeben.

Das Projekt Climate Smart Municipalities ist Teil des Transatlantikprogramms der Bundesregierung und findet unter Beteiligung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, des Auswärtigen Amtes und der Ministerien für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) und Umweltschutz, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MULNV) des Landes Nordrhein-Westfalen statt. Auf der Seite der Partner aus Minnesota sind neben der University of Minnesota, mehrere Landesministerien, Non-Profit-Organisationen sowie die Privatwirtschaft involviert.

Zu einem wesentlichen Bestandteil des Projektes hat sich seit 2017 ein regelmäßiger Studentenaustausch in beide Richtungen entwickelt, der durch die Einbindung von Schulen zukünftig noch verstärkt werden wird, da wir der Ansicht sind, dass Aufklärung, Sensibilisierung und die Weitergabe von Wissen der Kern des Gelingens für den weltweiten Klimaschutz sind!

Partnerschaft Lüdenscheid - White Bear Lake

Seit 2019 ist Lüdenscheid im Rahmen des Projektes mit der Stadt White Bear Lake verpartnert. White Bear Lake hat ca. 24.000 Einwohner und befindet sich in Ramsey County. Sie liegt im nordöstlichen Vorortbereich von Saint Paul. Ein kleiner Teil der Stadt erstreckt sich auch über Washington County. Trotz der unmittelbarer Nähe zu den Partnerstädten, bewahrt sie ihren eigenen, unverwechselbaren Kleinstadtcharakter. Die Stadt liegt am White Bear Lake, einem der größten Seen im Großraum Minneapolis-Saint Paul und bietet eine besondere Lebensqualität.

(Quelle: Universität von Minnesota, EnergieAgentur.NRW, Marcus Müller)

Klimapaket

Video & Awards

Mehr erfahren
Klimapaket

Austausch & Meeting

Mehr erfahren