Logo Netzwerk Demenz

Das Netzwerk Demenz ist ein freiwilliger Zusammenschluss fast aller Lüdenscheider Institutionen, die besondere Angebote für Demenzkranke und ihre Angehörigen vorhalten. Etwa fünf bis sechs Mal jährlich tritt der Kreis zusammen, tauscht sich aus und plant Aktivitäten. Informationen zu den einzelnen Akteuren finden Sie in alphabetischer Reihenfolge auf dieser Seite:

Amalie-Sieveking-Haus

AnsprechpartnerIn: Udo Terschanski (Einrichtungsleiter), Ines Zimmermann (Pflegedienstleitung), Annabergstraße 53, 58511 Lüdenscheid Telefon: 0 23 51/98 54 610

Zur Webseite des Amalie-Sieveking-Hauses

AWO Mehrgenerationenhaus

Logo MGH

Das AWO Mehrgenerationenhaus ist kein Wohnprojekt, sondern Begegnungsort und Anlaufstelle. Es fördert den Zusammenhalt der Generationen in der Gesellschaft und bietet bei Bedarf Unterstützung, Beratung und vielfältige Engagementmöglichkeiten im Bereich Alter und Pflege.
 
Das Mehrgenerationenhaus dient als Kontaktstelle zu den Themen:

  • Wohin kann ich mich wenden, wenn Demenz in der Familie auftritt?
  • Wo und wie kann ich ehrenamtlich tätig werden?
  • Schulungen für Ehrenamtliche
  • Aufbau neuer Gruppen

Ansprechpartnerin:    
Sabine Bomm, Christine-Schnur-Weg 3 (ehemals Duisbergweg 3), 58511 Lüdenscheid, Telefon: 0 23 51 - 3139

Ansprechpartnerin "Lüdenscheider Seniorenbegleitung":
Pamela Hirschmann, Telefon: 0 172 - 68 55 28 9

AWO Seniorenzentrum Lüdenscheid

Logo Seniorenzentren

Auf Bewohnerinnen und Bewohner mit den besonderen Bedürfnissen dementiell veränderter Menschen geht das AWO Seniorenzentrum unter anderem durch teilsegregative Angebote ein. So gibt es beispielsweise spezielle Angebote von Gymnastikgruppen über Gedächtnisübungen, Spiele in Kleingruppen unter Leitung von Betreuungsassistenten bis hin zu Essensgruppen und Musikangeboten, bei denen altes Liedgut dazu beiträgt Erinnerungen zu erhalten beziehungsweise wieder zu Tage zu fördern.

Kleine Gruppen mit maximal 10 Personen sorgen für enge personelle Nähe und geben Raum, Unter- bzw. Überforderungen wahrzunehmen und zu vermeiden.

Ansprechpartner: Christian Apelt (Einrichtungsleitung), Parkstr. 126, 58509 Lüdenscheid
Tel.: 0 23 51 / 15 40
Fax: 0 23 51 / 15 42 01
E-Mail: sz-luedenscheid@awo-ww.de

Zur Webseite des AWO Seniorenzentrums

Bethanien mobile Pflege

Ansprechpartnerin: Maike Unger, Altenaer Str. 58, Lüdenscheid

Telefon: 0 23 51/ 43 33 448

Zur Webseite von Bethanien mobile Pflege

Caritas - Café Lisbeth

Cafe Lisbeth

Die ambulante Betreuungsgruppe des Café Lisbeth ist eine Einrichtung der Caritas zur Unterstützung und Entlastung pflegender Angehöriger. Es wird, unter Anleitung einer Fachkraft und Ehrenamtlicher Mitarbeiter, eine auf die Bedürfnisse von demenziell veränderten Menschen ausgerichtete Betreuung angeboten.

Dabei sind die Biografie Arbeit und eine wiederkehrende Gruppenstruktur wichtige Bausteine. Mit Singen, Bewegung, Erinnerungen oder Spielen verbringen die Besucher in gemütlicher Atmosphäre die Zeit.

Ansprechpartnerin: Iris Hacker-Maack, Graf-von-Galen-Str. 7, 50509 Lüdenscheid
Tel. 02351/905017
Fax 02351/905012
E-Mail: hacker-maack@caritas-luedenscheid.de  

Zur Webseite des Café Lisbeth

Demenz-Servicezentrum NRW, Region Dortmund

Demenzservice NRW Logo

Das Demenz-Servicezentrum NRW bietet:

  • Initiierung von niedrigschwelligen Betreuungsangeboten, z.B. Helferkreise und Betreuungsgruppen,
  • die Schulung von Ehrenamtlichen, Angehörigen und Nachbarn,
  • die Durchführung von Fachtagen zum Thema Demenz,
  • die Vernetzung und Kooperation mit dem Gesundheitswesen und die
  • Enttabuisierung des Themenfeldes Demenz in Gesellschaft, Kommune und Wohnquartier etc.

Zuständig für die Städte Dortmund und Hagen sowie für den Kreis Unna und den Märkischen Kreis.

Ansprechpartner: Matthias Kortwittenborg (Dipl.-Sozialarbeiter), Kleppingstr. 26, 44122 Dortmund
Telefon: +49(0)231/50-2 50 92
Fax : +49(0)231/50-2 60 16
E-Mail: mkortwittenborg@stadtdo.de

Zur Webseite des Demenz-Servicezentrums NRW

Dietrich-Bonhoeffer Altenzentrum

Dietrich Bonhoeffer Altenzentrum

Das Dietrich-Bonhoeffer Altenzentrum bietet Wohnen für Menschen mit Demenz. Dazu hat das Altenzentrum eine Wohngruppe speziell auf die Bedürfnisse seiner dementiell erkrankter Bewohnerinnen und Bewohner ausgerichtet und nutzt dabei seine langjährige Erfahrung.

AnsprechpartnerIn: Udo Terschanski (Einrichtungsleiter), Jutta Poschmann (Pflegedienstleitung), Bonhoefferstraße 3-13, 58511 Lüdenscheid
Telefon: 02351/ 98 54 610
Fax: 02351/ 98 54 6 17
E-Mail: bonhoeffer-az.luedenscheid@pertheswerk.de

Zur Webseite des Dietrich-Bonhoeffer Altenzentrums

DRK Demenz-Sportgruppe

Die Betreuungsassistentin Angelika Fröhling bietet für den DRK Stadtverband Lüdenscheid Übungsstunden im DRK-Haus an. Unter fachlich-kompetenter Anleitung und Begleitung sind Demenz-Sportgruppen ene Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Teilnehmern das Befinden motivierend zu steigern.
Trainingszeiten: Montags, 9.45 bis 10.45 Uhr, 11 bis 12 Uhr und 14.30 bis 15.30 Uhr sowie donnerstags von 14.30 bis 15.30 Uhr

Ansprechpartnerin: Angelika Fröhling, Hochstraße 30, 58511 Lüdenscheid
Tel: 02351 / 90960
Fax: 02351 / 909618

Zur Webseite des DRK Lüdenscheid

EhrenamtBörse Lüdenscheid

Ansprechpartnerin: Ilona Behle,Gartenstraße 6, 58511 Lüdenscheid
Telefon 02351/37 97 471

Zur Webseite der EhrenamtBörse

Johanniter-Haus Lüdenscheid

Foto Johanniter-Haus

Das Johanniter-Haus Lüdenscheid ist eine moderne und zukunftsorientierte Altenpflegeeinrichtung im bundesweiten Verbund der Johanniter Seniorenhäuser GmbH und dazugehörigen Tochtergesellschaften. Eine ganzheitliche Betreuung von kranken und pflegebedürftigen Menschen auf Grundlage des christlichen Menschenbildes ist für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbstverständlich. Die Einrichtung liegt im Herzen des Ortes mit guter Verkehrsanbindung. In dem offenen Haus finden viele Aktivitäten statt. Mit der Gemeinde, den örtlichen Vereinen, Schulen, Kindergärten, Künstlern und vielen anderen pflegt die Einrichtung einen regen sozialen und kulturellen Austausch.

Ansprechpartnerin: Regina Felgenhauer (Sozialdienstleiterin), Hagedornskamp 11-15, 58507 Lüdenscheid
Telefon: 02351 56773-0
Telefax: 0235156773-99
E-Mail:    info-luedenscheid@johanniter-stift.de

Zur Webseite des Johanniter-Hauses

Johanniter-Stift Oeneking

Foto Johanniter-Stift

Das im Jahre 1989 erbaute Johanniter-Stift Oeneking (ehemals: Johanneshaus Oeneking) liegt malerisch im satten Grün der Wald- und Kleingartenanlagen im Ortsteil Oeneking.

Das Johanniter-Stift Oeneking verfügt über 71 vollstationäre Pflegeplätze, eine therapeutische Wohngruppe für demenziell erkrankte Menschen sowie 46 Wohnungen des Betreuten Wohnens. Das Johanniter-Stift zeichnet sich durch sein helles, freundliches Ambiente aus. Das Umfeld bietet gute Einkaufsmöglichkeiten. Der Wunsch, den Bewohnern ein Zuhause zu bieten, steht im Mittelpunkt.

Ansprechpartnerin: Eva Manns (Einrichtungsleitung), Tel.: 02351-186555, Nadine Klein (Sozialdienstleitung), Tel. 02351 186516, Harlinger Str. 7-9, 58509 Lüdenscheid
Telefon 02351 186-0
Telefax 02351 186-101
E-Mail: info-oeneking@jose.johanniter.de

Zur Webseite des Jonhanniter-Stifts Oeneking

Lebenshilfe Lüdenscheid

In der Tagesbetreuung für älter werdende Menschen wird Bewohnern im Ruhestand ein abwechslungsreicher Tagesablauf mit eingebauten Ritualen geboten. Ziele sind Freizeitgestaltung und der Erhalt von Fähigkeiten. Dazu gehören Angebote wie z.B. Spazierengehen, Einkaufen, Stadtbummel, Karten spielen, Essen zubereiten, Besichtigungen, Gespräche, Rückbesinnung und Gedächtnistraining.

Ansprechpartnerin: Sabine Vollmerhausen, Wigginghauser Straße 143, 58513 Lüdenscheid
Tel. 0 23 51.94 46 17
Fax 0 23 51.94 46 19

E-Mail: sabine.vollmerhausen@lebenshilfe-luedenscheid.de

Zur Webseite der Lebenshilfe

MAAL Sozialdienst

Ansprechpartner: Herr Mario Stenmans, Raffelnberger Weg 6, 58515 Lüdenscheid

Telefon: 0 23 51/65 69 570

Zur Webseite des Sozialdienstes MAAL

Mani Häusliche Pflege

Mani Tagespflege

Mani Häusliche Pflege gibt derzeit knapp 180 Patienten die Möglichkeit, in ihrer vertrauten Umgebung zu genesen und in Würde zu altern. Im Rahmen der sozialen Betreuung erhalten die Tagespflegegäste die Möglichkeit, ihre Selbstständigkeit zu bewahren. Durch die Verrichtung von alltäglichen Dingen trainieren die Gäste ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten. Insbesondere auch die gemeinsamen Aktivitäten wie beispielsweise das gemeinsame Zubereiten von Essen, die Gesprächsrunden, Gesellschaftsspiele oder das gemeinsame Singen und Musizieren fördern das Selbstwertgefühl der Einzelnen.

Ansprechpartnerin: Lucy Mani und Katharina Dargatz (Pflegedienstleitung), Honsel 1, 58511 Lüdenscheid
Tel: 02351/6650713 

Webseite: www.mani-tagespflege.de

Patienteninformationszentrum Hellersen

Logo PIZ

Das Patienteninformationszentrum im Klinikum Hellersen bietet ein umfassendes Angebot von Informationen, Schulungen und Beratungen.

Zum Thema Demenz bietet das PIZ aktuell:

  • alle zwei Monate einen dreitägigen Demenz-Pflegekurs für pflegende Angehörige
  • jeden 1. Montag im Monat einen Gesprächskreis für pflegende Angehörige
  • Beratung zum Thema Demenz
  • Kinaesthetik Kurse für pflegende Angehörige (Hilfestellung bei Bewegung, ohne den Rücken zu belasten)

Ansprechpartnerin: Silvia Apel, Heike Stroot
Patienten-Informations-Zentrum (PIZ), Klinikum Lüdenscheid, Paulmannshöherstr. 14, 58515 Lüdenscheid
Tel: 02351 46 3836

Zur Webseite des Patienteninformationszentrums

Pflegeberatung - Märkischer Kreis

Logo MK

Aufgabe der Pflegeberatung ist es, ältere und pflegebedürftige Menschen sowie deren Angehörige über alle Fragen rund um das Thema Pflege zu beraten. Die Beratung ist kostenlos und trägerunabhängig. Die Pflegeberaterinnen und Pflegeberater beraten je nach Bedarfssituation telefonisch, persönlich oder auch im Rahmen eines Hausbesuchs.

Der Märkische Kreis führt die Pflegeberatung in Kooperation mit den Städten Iserlohn und Lüdenscheid durch.

AnsprechpartnerIn: Marion Platenius, Jens Trimpop
Stadt Lüdenscheid, Rathausplatz 2, 58507 Lüdenscheid
Telefon: 02351/17-2222

Zur Webseite der Pflegeberatung

Selbsthilfe-Kontaktstelle im Märkischen Kreis

Selbsthilfe-Kontakstelle

 

Ansprechpartnerin: Brigitte Wiesner-Ganz Friedrichstraße 30, 58507 Lüdenscheid
Telefon 02351/39 05 26

Zur Webseite der Selbsthilfe-Kontaktstelle

Seniorenwohnheim Weststraße

Das Seniorenwohnheim Weststraße liegt im Zentrum der Stadt Lüdenscheid. Von hier ist  die Fußgängerzone mit zahlreichen Kaufhäusern, Fachgeschäften und dem Stern-Center, der Rathausplatz mit dem beliebten Wochenmarkt und sowie das Stadtmuseum oder das  Kulturhaus fußläufig in wenigen Minuten erreichbar. Auch der Besuch eines der gemütlichen Cafes,  Restaurants und sonstigen Lokalitäten ist durch die stadtzentrale Lage gut zu realisieren.

Ansprechpartnerin: Beatrix Döring, Weststr. 19, 58509 Lüdenscheid
Tel.: 02351/3642-443
Fax: 02351/3642-439
Öffnungszeiten: Mo – Fr 7:30 Uhr – 16:30 Uhr
Zur Webseite des Seniorenzentrums Weststraße

Seniorenzentrum Hellersen

Seniorenzentrum Hellersen

Das Seniorenzentrum Hellersen bietet Dauerpflege und Kurzzeitpflege in direkter Anbindung an das Klinikum Lüdenscheid. Zur Verfügung stehen insgesamt 80 Pflegeplätze, ausschließlich in Einzelzimmern mit eigener Dusche/WC. Für demenzbetroffene Bewohner bietet die Einrichtung ein spezielles Konzept an, das durch gerontopsychiatrisch geschulte Fachkräfte umgesetzt wird. Das Haus gehört zu einem Unternehmensverbund mit Kliniken, Rehazentren, ambulanten Pflegediensten, Seniorenheimen, Dialysezentren und einem Hospiz im Märkischen Kreis. Diese Vernetzung sichert jederzeit und schnell die passende Versorgung aus einer Hand.

Ansprechpartnerin: Iris Keßel (Heimleitung), Paulmannshöher Str. 14, 58515 Lüdenscheid Deutschland
Tel:: 02351 462828
Fax: 02351 462830

Zur Webseite des Seniorenzentrums

Turbo-Schnecken Lüdenscheid e. V.

Ansprechpartnerin: Christine Fischer, Bräuckenstraße 95, 58511 Lüdenscheid
Telefon 02351/97 444 80

Zur Webseite der TurboSchnecken