Der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen

Bild Verdienstorden NRW
Der Verdienstorden
Museum, Bildsammlung

Der damalige Ministerpräsident Dr. h.c. Johannes Rau stiftete im Jahre 1986 den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit ihm sollen verdiente Persönlichkeiten aus allen Gruppen der Bevölkerung ausgezeichnet werden, die sich besondere Verdienste um das Land Nordrhein-Westfalen und seiner Bevölkerung erworben haben.

Besondere Verdienste um das Land können in allen Lebensbereichen erworben werden. Der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen wird in einer Stufe verliehen, wobei die Zahl der Ordensträger nicht höher als 2.500 sein darf.

Der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen soll insbesondere für ehrenamtliche Tätigkeiten verliehen werden, die mit großem persönlichen Einsatz und unter Zurückstellung von eigenen Interessen längere Zeit zur Förderung wichtiger staatlicher oder gesellschaftlicher Belange ausgeübt wurden bzw. werden. Die tadelsfreie Erfüllung von Berufspflichten oder die Übernahme von ehrenamtlichen Tätigkeiten allein genügt nicht für eine Verleihung des Verdienstordens.

 

Lüdenscheider Bürgerinnen und Bürger, denen der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen wurde:

Gerhild Theis (†)

Verleihung am 18.09.1986

Dr. Walter Hostert (†)

Verleihung am 24.06.1993

Klaus Jürgen Maack (†)

Verleihung am 03.03.1995

Jürgen Dietrich (†)

Verleihung am 21.12.2004

Mehr erfahren