Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter in der Personalwirtschaft für Beschäftigte (m/w/d)

Die Stadt Lüdenscheid (ca. 76.000 Einwohner) - Kreisstadt im Märkischen Kreis – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachdienst Personal (11) eine/ einen

 

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter in der Personalwirtschaft für Beschäftigte (m/w/d)

Kennziffer 11/20740

 

Die o. g. Planstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Planstelle ist nach Besoldungsgruppe A 10 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 9b TVöD  bewertet.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Personalsachbearbeitung der Tarifbeschäftigten einzelner Fachdienste, insbesondere:
    • Mitwirkung bei Stellenausschreibungen und Personalauswahlverfahren
    • Einstellungen einschl. Festsetzung des Tabellenentgelts
    • Abschluss von Arbeitsverträgen und Honorarverträgen
    • Umsetzungen und Höhergruppierungen nach TVöD
    • Urlaub und Arbeitsbefreiung
    • Mutterschutz, Elternzeit und Beurlaubungen
    • Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen
    • Personaldatenverwaltung durch das Personalinformationssystem LOGA  
    • Beratung und Unterstützung der Beschäftigten und der Führungskräfte in allen Fragen des Tarifrechts
    • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Personalrat, der Gleichstellungsbeauftragten und der Schwerbehindertenvertretung.
  • Mitwirkung bei der Erledigung von zeitlich befristeten Einzelaufgaben der Personalverwaltung.

Ihr fachliches Kompetenzprofil:

  • für Beamtinnen/ Beamte: Abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Diplom- bzw. Bachelorstudiengang „Kommunaler Verwaltungsdienst“ oder „Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre“;
  • für Beschäftigte: abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten und abgeschlossener zweiter Verwaltungslehrgang.

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

  • Sie sind bereit, sich für die Angelegenheit des Personalwesens engagiert und ausdauernd einzusetzen, verantwortungs- und vertrauensvolle Aufgabenerledigung ist für Sie selbstverständlich
  • Sie haben Interesse daran, die Angelegenheiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Lüdenscheid dienstleistungsorientiert zu bearbeiten und Sie verfügen über Sensibilität bei der Bearbeitung der persönlichen Angelegenheiten der Beschäftigten
  • Sie verfügen über eine gute Kommunikationsfähigkeit und sind in der Lage, auch Gespräche zu führen, in denen unterschiedliche Auffassungen aufeinander treffen
  • Sie sind aufgeschlossen gegenüber Fragen kultureller und gesellschaftlicher Vielfalt im Bereich von Personalangelegenheiten
  • Sie haben Interesse, sich in allen Themengebieten des Personalwesens fortzuentwickeln
  • Sie können die gängigen Officeprogramme sicher bedienen und sind bereit, sich in Fachverfahren (insb. Personalverwaltungsprogramm LOGA) einzuarbeiten.

Wir bieten:

  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeit
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Eine zentral gelegene Arbeitsstätte im Innenstadtbereich
  • Gute Erreichbarkeit mittels ÖPNV

Weitere Informationen:

Die Stadt Lüdenscheid setzt sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Eine Teilung dieser Stelle wird daher grundsätzlich ermöglicht.

Schwerbehinderte Menschen sind im Rahmen des Auswahlverfahrens bei gleicher Eignung bevorzugt zu berücksichtigen.

Ihre Fragen zu dieser Ausschreibung und den zu erfüllenden Aufgabeninhalten der Stelle beantwortet Herr Hein Tel. 02351 17-1625.

Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal,

-        in Angelegenheiten der Beschäftigten nach TVöD Frau Ripka Tel. 02351 17-1529

-        in Angelegenheiten der Beamtinnen und Beamten Frau Hunger Tel. 02351 17-1595.

 

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link:

https://www.luedenscheid.de/buergerservice/formulare/datenschutz/11/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf

So bewerben Sie sich:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 20.03.2019 per E-Mail (maximal 10 MB pro E-Mail; Sortierung: Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, aktuelles Zeugnis, Abschlusszeugnisse, sonstige Bescheinigungen und Nachweise) als ein mehrseitiges PDF-Dokument an folgende Adresse:

bewerbung11@luedenscheid.de

 

Sie können Ihre Bewerbung auch schriftlich an die Stadt Lüdenscheid, Fachdienst Personal, z. Hd. Herrn Hein, 58505 Lüdenscheid senden. Bitte senden Sie mir nur Kopien Ihrer Unterlagen. Die Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und mit Ihrer Adresse versehener Rückumschlag beiliegt. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.