Sachbearbeitung im kaufmännischen Bereich - Schwerpunkt Unterbringung von Flüchtlingen

Bei der Stadt Lüdenscheid (ca. 76.000 Einwohner) - Kreisstadt im Märkischen Kreis - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt bei der Zentralen Gebäudewirtschaft folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeitung im kaufmännischen Bereich – Schwerpunkt  Unterbringung von Flüchtlingen

Kennziffer: ZGW/B28209

Die nach Entgeltgruppe 9a TVöD bewertete Planstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Wochenstunden für Tarifbeschäftigte.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Unterbringung von Flüchtlingen und Asylsuchenden,
  • Betreuung angemieteter Objekte/Wohnungen,
  • Mietenbuchhaltung,
  • Übergabe/Abnahme von Mietflächen,
  • Organisation und Durchführung von Objektbesichtigungen,
  • Prüfung und Bearbeitung von Mieterhöhungen,
  • Kommunikation mit Vermietern,
  • Führung von Verhandlungsgesprächen mit Anbietern, Investoren,
  • Planung, Vergabe und Begleitung von Renovierungsarbeiten,
  • Organisation der Instandhaltung und Instandsetzung der Objekte,
  • Ausschreibung von Leistungen im Zusammenhang mit der Unterbringung,
  • Abschlussreife Vorbereitung von Verträgen,
  • Überprüfung und abschließende Bearbeitung eingehender Betriebskostenabrechnungen,
  • Berichtswesen innerhalb des Hauses und für Gremien.

Ihr fachliches Kompetenzprofil:

  • eine abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum Immobilienkaufmann (m/w/d)

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

  • selbstständige und systematische Arbeitsweise,
  • hohe Einsatzbereitschaft auch zur selbstständigen Einarbeitung in neue Themenfelder,
  • kundenorientiertes, wirtschaftliches Denken und Handeln,
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Belastbarkeit.

Die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung wird vorausgesetzt.

Wir bieten:

  • Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeit,
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Weitere Informationen:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. 

Die Stadt Lüdenscheid setzt sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Frauen und Männer ein. Eine Teilung dieser Stelle wird daher grundsätzlich ermöglicht. 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. 

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Herr Demir, Tel.: 02351 / 17-1574. 

Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal, Frau Schulte, Tel. 02351 / 17-2595.

So bewerben Sie sich:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 18.11.2018 per E-Mail (maximal 10 MB pro E-Mail; (Sortierung: Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, sonstige Bescheinigungen und Nachweise) als ein mehrseitiges PDF-Dokument an folgende Adresse:

bewerbungzgw@luedenscheid.de

 

Sie können Ihre Bewerbung auch schriftlich an die Stadt Lüdenscheid, Zentrale Gebäudewirtschaft, Betriebsleitung, 58505 Lüdenscheid senden. Bitte senden Sie mir nur Kopien Ihrer Unterlagen. Die Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und mit Ihrer Adresse versehener Rückumschlag beiliegt. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.