"In neuen Hallen": Konzert des Akkordeonorchesters im neuen Musikschulgebäude

Akkordeonorchester im Treppenhaus der neuen Musikschule der Stadt Lüdenscheid
Das Akkordeonorchester gibt erstmals ein Konzert im Saal der neuen Musikschule am Staberg. Foto: Pieper

Das Akkordeonorchester der Musikschule der Stadt Lüdenscheid gibt am Samstag, 19. November, um 17 Uhr erstmals ein Konzert im Saal der neuen Musikschule am Staberg. Eine weitere Premiere: Nachdem im Mai bei einem großen Festkonzert im Kulturhaus die Gründerin und langjährige Leiterin des Orchesters, Marion Fritzsche, den Stab an ihre Nachfolgerin weitergegeben hat, erwartet das Publikum nun das erste Konzert unter Tina Tarnawas Leitung.

Auf dem Programm stehen neu erarbeitete Werke, aber auch Klassiker aus dem Repertoire des Ensembles. Auf bekannte Melodien wie "The Wellerman" dürfen sich die Besucher genauso freuen wie auf Stücke, die in den letzten zwei Jahren neu erarbeitet worden sind, aber pandemiebedingt erst jetzt zur Aufführung kommen können.

Eine Besonderheit des Abends wird ein extra für dieses Konzert erstelltes neues Arrangement sein. Dabei handelt es sich um ein Werk, das der Krakauer Komponist und Akkordeonist Janusz Wojtarowicz für sein weltweit konzertierendes Motion-Trio komponiert hat und das von Tina Tarnawa eigens für das Lüdenscheider Akkordeonorchester umgearbeitet wurde.

Kostenlose Einlasskarten über Sekretariat erhältlich

Am Konzerttag ist der Saal ab 16.30 Uhr für den Einlass geöffnet. Kostenlose Einlasskarten sind ab dem 7. November bei den Ensemblemitgliedern oder über das Sekretariat der Musikschule erhältlich. Dieses ist über per E-Mail an musikschule@luedenscheid.de oder telefonisch unter 02351/172426 erreichbar und steht während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag 10 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr; Freitag von 10 bis 12 Uhr) gerne auch für weitere Informationen zu Verfügung.

Lüdenscheid, 31. Oktober 2022