Bohrungen auf Werdohler Landstraße

Autos stauen sich nahe einer Autobahnabfahrt. Ein Autobahn-Verkehrsschild ist im Vorderggrund zu sehen.
Symbolfoto: Guido Raith

Bohrungen auf der Werdohler Landstraße: Der Landesbetrieb Straßen.NRW lässt von Montagabend auf Dienstagmorgen, 15./16. August, an mehreren Stellen sogenannte "Bohrkerne" aus der Straße entnehmen. Damit soll geprüft werden, wie groß der Sanierungsbedarf für die L691 zwischen den Einmündungen Lenne- und Brunscheider Straße ist.

Die Arbeiten beginnen laut Straßen.NRW am Montagabend um 21.30 Uhr. Gegen 5 Uhr am Dienstagmorgen sollen die Bohrungen und Probenentnahmen abgeschlossen sein. Während der Arbeiten kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Der genannte Abschnitt der Werdohler Landstraße ist Teil der Bedarfsumleitung, über die der von der vollgesperrten Autobahn A45 kommende Verkehr durch Lüdenscheid geführt wird. Wann Sanierungsarbeiten anstehen könnten, geht aus der kurzen Pressemitteilung von Straßen.NRW nicht hervor.

Lüdenscheid, 14. August 2022