Lüdenscheid ist Host Town für die Special Olympics World Games 2023

Gastgeber für inklusive Sportlerinnen und Sportler

Juliana Rößler, Athletenrat SO Berlin, freut sich auf das Host Town Program 2023.
Juliana Rößler, Athletenrat SO Berlin, freut sich auf das Host Town Program 2023. rn(Quelle: LOC Special Olympics World Games Berlin 2023 / Camera 4 - Tilo Wiedensohler)

Lüdenscheid wird Gastgeber einer internationalen Delegation, die zu den Special Olympics World Games 2023 in Berlin anreist. Das gab das Organisationskomitee des größten inklusiven Sportevents heute bekannt. Damit gehört Lüdenscheid zu einer von 216 Städten, die im Juni 2023 vier Tage vor Beginn der eigentlichen Spiele in Berlin, die Athletinnen und Athleten eines Landes sowie ihre Betreuer aufnehmen und sie in der Region willkommen heißen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir als Host Town Teil der Special Olympics World Games in unserem Land werden. Inklusion hat für unsere Stadt schon seit vielen Jahren einen sehr hohen Stellenwert. Mit unserem Einsatz als Host Town für die internationalen inklusiven Sportlerinnen und Sportlern machen wir einen weiteren Schritt zu einer Stadtgesellschaft mit mehr Teilhabe. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern - der Inklusiven Sportgemeinschaft Lüdenscheid - Johannes-Busch-Haus, der Lebenshilfe Lüdenscheid und der Schule an der Höh - planen wir ein vielseitiges Programm für unsere Gäste. Dabei hoffen wir, dass sich noch viele weitere Vereine, Unternehmen, Institutionen und natürlich Bürgerinnen und Bürger bei den Aktionen beteiligen", so Bürgermeister Sebastian Wagemeyer und Matthias Reuver, Leiter des Fachbereichs "Schule, Bildung und Sport".

 

Im vergangenen Jahr hatte sich Lüdenscheid als Host Town für die Special Olympics World Games Berlin 2023 beworben. Im November gab es auch vom Haupt- und Finanzausschuss grünes Licht für die Bewerbung und das entsprechende Budget.

Die Stadt Lüdenscheid hat sich für eine Delegation einer Größe zwischen 20 und 50 Personen beworben. Aus welcher Nation die Delegation kommen wird, die Lüdenscheid beherbergt, wird erst in einigen Monaten entschieden. Alle Kooperationspartner aus Lüdenscheid haben sich zum Ziel gesetzt, die Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung am gesellschaftlichen Leben durch Sport noch stärker zu festigen. Besonders Kooperationen mit anderen Vereinen oder Institutionen sind bedeutsames Ziel. So soll das bestehende gemeinsame inklusive Netzwerk gestärkt und erweitert werden.

Lüdenscheid, 26. Januar 2022