Altstadt-Umbau beginnt in diesem Frühjahr

Grafik Baustelle Graf-Engelbert-Platz
Die Baustelle auf dem Graf-Engelbert-Platz: Hier werden ab sofort die Gas- und Wasserleitungen erneuert. Foto: Marit Schulte

Im Jahr 2021 startet die Neugestaltung der Altstadtgassen und der Wilhelmstraße. Damit kommen einige Baustellen auf die Einzelhändler, Kunden und Anwohner in der Lüdenscheider Innenstadt zu. Doch die Einschränkungen wollen die Stadt Lüdenscheid, die "ENERVIE Vernetzt" und die SELH (Stadtentwässerungsbetrieb Lüdenscheid Herscheid AöR) möglichst geringhalten. Hier die Maßnahmen im Überblick:

  • Auf dem Graf-Engelbert-Platz führt die "ENERVIE Vernetzt" vorab im Februar/März einige Arbeiten durch. Es werden Gas- und Wasserleitungen erneuert. Die Maßnahmen werden jetzt durchgeführt, damit die Außengastronomie im Sommer ohne Einschränkungen genutzt werden kann.
  • Nach Ostern soll die Maßnahme der "ENERVIE Vernetzt" und der SELH AöR in der unteren Wilhelmstraße starten. In insgesamt sechs Baufeldern werden die Ver- und Entsorgungsleitungen in der Straße in der Zeit von April und Oktober erneuert.
  • Die ersten vier Baufelder sind jeweils 25 bis 30 Meter lang. Die Arbeiten finden mittig in der Straße statt und benötigen einen maximal 4,5 Meter breiten Korridor, in dem die Tiefbauarbeiten durchgeführt werden. Rechts und links davon können Fußgänger die Straße aber jederzeit passieren und alle Geschäfte erreichen.
  • Jeder Abschnitt wird circa vier Wochen in Anspruch nehmen. Der Rest der Straße ist jeweils normal nutzbar - auch für den Lieferverkehr.
  • Die letzten beiden Bauabschnitte sind zwar länger, allerdings sind im 5. Bauabschnitt ausschließlich Hausanschlüsse betroffen und im letzten Bauabschnitt werden neben den Hausanschlüssen nur die Gas-/Wasserleitungen erneuert, so dass ein Großteil der Straße wieder frei zugänglich sein wird.
Bauabschnitte der Baustelle in der Wilhelmstraße
Ab Mitte April beginnen die Arbeiten in der Wilhelmstraße in insgesamt sechs Bauabschnitten.
In der Wilhelmstraße 1 wird ein Baustellenbüro eingerichtet.
In der Wilhelmstraße 1 wird ein Baustellenbüro eingerichtet. Foto: Marit Schulte
  • Während der gesamten Bauphase in der Wilhelmstraße ist die Bauleitung vor Ort in einem Baustellenbüro (Wilhelmstraße 1 - neben der Bäckerei Hoberg) als Ansprechpartner für Gewerbetreibende und Anwohner verfügbar.
  • In den nördlichen Altstadtgassen beginnen die Arbeiten zum Austausch des Pflasters voraussichtlich Ende Mai / Anfang Juni. Hier wird das Pflaster in einem mittleren Streifen ausgetauscht, um einen barriereärmeren Zugang zur Altstadt zu ermöglichen. Die einzelnen Bauabschnitte werden später mitgeteilt.
  • Die Bauleitung für die Altstadtgassen wird während der Bauzeit zu festgelegten Zeiten im Altstadtbüro für Fragen von Anwohnern und Gewerbetreibenden bereitstehen.
  • Der WKL e.V. informiert die Gewerbetreibenden im Vorfeld über alle Baustellen und darüber, mit welchen Einschränkungen zu rechnen ist. Sie vermittelt außerdem als Ansprechpartner zur Stadt, wenn es um individuelle Lösungen geht - zum Beispiel um die Nutzung von Ausweichflächen oder um den Erlass von Gebühren und um weitere Themen geht.
  • Stadt und WKL planen eine gemeinsame Kampagne für die Lüdenscheider Innenstadt während der Bauphase und darüber hinaus.
  • Aktuelle Infos zum Fortgang der Baustellen auf der Webseite www.mensch-altstadt.de, per Presseinfo und über den städtischen Facebook-Kanal.

Lüdenscheid, 09.02.2021