Vollsperrung und neue Ampelanlage

Die Arbeiten am Rathaus-Tunnel gehen weiter

Das südliche Portal des Rathaus-Tunnels an der Kreuzung Sauerfeld/Weststraße.
Die südlichen Pforte des Rathaus-Tunnels bekommt in Kürze eine neue Ampelanlage. Foto: Sven Prillwitz

Neue Ampelschaltung, neue Beleuchtung und eine nächtliche Vollsperrung: Die Arbeiten am Rathaus-Tunnel und die Erneuerung der umliegenden Lichtsignalanlagen gehen in dieser und der kommenden Woche weiter. Darauf weist der zuständige Landesbetrieb Straßen.NRW hin.

Zunächst sollen am Donnerstag, 14. Januar, die neuen Ampelanlagen an den Kreuzungen Sauerfeld/Weststraße sowie Kölner Straße/Overbergstraße in Betrieb genommen werden. Die Baustellenampeln, die den Verkehr in diesen Bereichen zuletzt geregelt haben, werden dementsprechend abgebaut. Die neuen Lichtzeichenanlagen sollen mit einem "Baustellenprogramm" betrieben werden - und zwar "bis zur endgültigen Fertigstellung der Tunnelsanierung", teilt Straßen.NRW mit.

Eine Woche später stehen Reinigungs- und Wartungsarbeiten im Rathaus-Tunnel an. Dafür muss die befahrbare Röhre in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 21./22. Februar, zwischen 23.45 und 4.30 Uhr komplett für den Verkehr gesperrt werden. Außerdem wird hier anschließend die alte Beleuchtung gegen eine neue ausgetauscht. Für diese Maßnahme rechnet Straßen.NRW mit einer Dauer von voraussichtlich einer Woche. In dieser Zeit fließt der Verkehr in Fahrtrichtung Altenaer Straße nicht über die linke, sondern über die rechte Spur der offenen Röhre.

Lüdenscheid, 13. Januar 2021