Maskenpflicht in der Innenstadt - von 8 bis 20 Uhr

Neue Allgemeinverfügung veröffentlicht

In den Lüdenscheider Fußgängerzonen gilt die Maskenpflicht von 8 bis 20 Uhr. Foto: Sven Prillwitz
In den Lüdenscheider Fußgängerzonen gilt die Maskenpflicht von 8 bis 20 Uhr. Foto: Sven Prillwitz

Die Stadt Lüdenscheid hat eine neue Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht veröffentlicht. Darin ist festgeschrieben, dass die Maskenpflicht in der Fußgängerzone im Innenstadtbereich künftig in der Zeit von 8 Uhr morgens bis 20 Uhr abends gilt.

In den Abend- und Nachtstunden - so die Erfahrungen der vergangenen Wochen - ist das Besucheraufkommen in der Innenstadt so gering, dass die Mindestabstände von 1,5 Metern problemlos eingehalten werden können. Auch sonntags gilt die Maskenpflicht in dieser Zeit, da die Fußgängerzone trotz geschlossener Geschäfte gut frequentiert ist.

Eine Übersicht über die Lüdenscheider Fußgängerzonen, in der Mund und Nase bedeckt werden müssen. Grafik: Stadt Lüdenscheid
Eine Übersicht über die Lüdenscheider Fußgängerzonen, in der Mund und Nase bedeckt werden müssen. Grafik: Stadt Lüdenscheid

Die Regelung gilt für die folgenden Straßen bzw. Teilbereiche davon:

  • Rathaus- und Sternplatz
  • Knapper Straße
  • Altenaer Straße
  • Wilhelmstraße
  • Sterngasse
  • Jokuschstraße
  • Karussellplatz
  • Schillerstraße
  • Grabenstraße
  • Schemperstraße
  • Corneliusstraße
  • Ringmauerstraße
  • Luisenstraße
  • Marienstraße
  • Herzogenstraße
  • Annengasse
  • Alte Rathausstraße
  • Kirchplatz
  • Kirchsteige
  • Graf-Engelbert-Platz
  • Neugasse
  • Domgasse
  • Altgasse

Von der Maskenpflicht ausgenommen sind ausschließlich Kinder bis sechs Jahre und Personen, denen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aus medizinischen Gründen nicht zuzumuten ist. In diesem Fall muss auf Verlangen allerdings ein ärztliches Attest vorgezeigt werden können.

Lüdenscheid, 19. November 2020

Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht in der Innenstadt