Spielplatz am Haus der Jugend wird erweitert

Spielplatz Haus der Jugend
Der Spielplatz am Haus der Jugend wird ab dem 28. September gesperrt. Knapp vier Wochen später sollen die geplanten neuen Klettertürme einsatzbereit sein. Foto: Merle Stickdorn

Der Spielplatz am Haus der Jugend wird ab Montag, 28. September, für rund vier Wochen gesperrt. Der Grund dafür ist allerdings ein erfreulicher: Die Anlage wird um zwei große Klettertürme erweitert.

Die beiden Spielelemente sollen eine Höhe von jeweils vier Metern haben und über eine Brücke, bestehend aus einem "Tunnelnetz", miteinander verbunden werden. "Die beiden Türme waren von Anfang an Bestandteil der Planung. Weil es sich hierbei aber um Sonderanfertigungen handelt, musste die Ausschreibung hierfür separat erfolgen", erklärt der Fachdienst Umweltschutz und Freiraum. Daher müssten die zusätzlichen Elemente nun nachträglich montiert und installiert werden.

Und das braucht Zeit und bedeutet einen gewissen Aufwand: So müssen Lastkraftwagen die Türme inklusive Zubehör anliefern. Außerdem müssen für einen stabilen Stand Betonfundamente gegossen werden und anschließend aushärten, ehe die Spielelemente zusammengebaut, aufgestellt und abschließend vom TÜV abgenommen werden können. "Eine Sperrung des Spielplatzes ist also leider unumgänglich", teilt der Fachdienst weiter mit.

Am 23. Oktober sollen die Arbeiten aber abgeschlossen sein. Dann soll der Spielpatz - um eine Kletter-Attraktion reicher - wieder freigegeben werden.

Lüdenscheid, 24.09.2020