Stadtfest-Flohmarkt weicht an die Bahnhofsallee aus

Sammelsurium von Kinderspielzeug
Sybolfoto: Sven Prillwitz.

Wegen des Corona-Virus' fällt das Lüdenscheider Stadtfest in diesem Jahr aus. Der traditionell dazugehörende Flohmarkt hingegen findet am kommenden Sonntag, 13. September, statt: Die Trödler weichen von der Innenstadt an die Bahnhofsallee aus. Die Straße wird in diesem Bereich komplett für den Verkehr gesperrt.

Auf der Fläche, die sich direkt hinter dem "Mamanuca"-Stadtstrand befindet, können Trödler an diesem Tag ab 6 Uhr ihre Stände aufbauen. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sowohl für Verkäufer als auch für Besucher diverse Hygiene-Regeln gelten, darunter die Einhaltung des Mindestabstands und das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Diese Vorsichtsmaßnahmen seien auch der Grund dafür, dass der Trödelmarkt diesmal nicht in der Innenstadt aufgebaut wird.

Aus Weitere Informationen dazu sowie zur Anmeldung, zu Preisen und zur Anfahrt finden sich hier.

Die Stadt Lüdenscheid weist darauf hin, dass die Bahnhofsallee im Bereich des Flohmarkts am Sonntag komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt wird - und zwar von 1 Uhr morgens bis abends gegen 20 Uhr. Entsprechende Hinweisschilder werden aufgestellt.

Lüdenscheid, 08.09.2020