Podiumsdiskussion mit Bürgermeisterkandidaten abgesagt

Kalendertermin durchgestrichen
Foto: Marit Schulte

Der Verwaltungsvorstand der Stadt Lüdenscheid hat heute beschlossen, die geplante Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten für die anstehende Kommunalwahl abzusagen. Die Veranstaltung war in einer Kooperation von Kulturhaus und Volkshochschule Lüdenscheid für den 4. September geplant.

Nach der Absage eines Kandidaten biete die Veranstaltung den Bürgerinnen und Bürgern nicht mehr die Möglichkeit, sich ausgewogen über alle Kandidaten und deren Programme zu informieren, so die Begründung des Verwaltungsvorstandes.

Besonders in Zeiten des Wahlkampfes, aber auch grundsätzlich ist die Stadtverwaltung zu politischer Neutralität verpflichtet. Auch wenn alle Beteiligten - vor allem die Veranstalter von Kulturhaus und VHS - die Absage bedauern, so gab es keine Alternative.

Lüdenscheid, 11.08.2020