Neue Fahrbahndecke für die Timbergstraße

Fräsarbeiten und Asphaltierung in drei Abschnitten

Straßenbau
Die Timbergstraße im Lüdenscheider Stadtteil Wettringhof wird im Juli komplett neu asphaltiert. Symbolfoto: Sven Prillwitz

Die Timbergstraße wird im Juli komplett neu asphaltiert. Weil es sich dabei um den „Zubringer“ von der Landstraße 694 in den Stadtteil Wettringhof handelt, lässt der Straßenreinigungs-, Transport- und Baubetrieb Lüdenscheid (STL) die Fahrbahndecke in drei Bauabschnitten erneuern.

Bauabschnitt 1

Vom Ende der Timbergstraße bis zum Haus mit der Nummer 31 in Höhe der Einmündung „Am Waldberg“ wurde die bisherige Asphaltschicht bereits abgefräst. Am kommenden Freitag, 17. Juli, wird das Teilstück vom Ende der Sackgasse bis zur Einmündung „Habbecker Weg“ dann mit einer neuen Fahrbahndecke versehen. Am Montag, 21. Juli, geht?s mit dem restlichen Straßenstück bis zur Hausnummer 31 weiter.

Für beide Abschnitte gilt während der Asphaltierungsarbeiten eine Vollsperrung für den Fahrzeugverkehr. Der Rettungsdienst darf die Baustelle bei einem Notfall jederzeit passieren. Für Pflegedienste gilt, dass Fahrzeuge vor der Baustelle abgestellt und Patienten zu Fuß aufgesucht werden müssen.

Bauabschnitt 2

Am kommenden Mittwoch, 15. Juli, wird der Asphalt auf dem Teilstück der Timbergstraße abgefräst, das sich zwischen den beiden Einmündungen zur Straße „Am Waldberg“ befindet. Verkehrsteilnehmer können die Baustelle passieren, müssen sich aber auf Einschränkungen einstellen. Die neue Fahrbahndecke wird am Freitag, 24. Juli, aufgebracht. Für diesen Abschnitt gilt an diesem Tag eine Vollsperrung, die allerdings über die Straße „Am Waldberg“ umfahren werden kann.

Bauabschnitt 3

Bleibt noch das Straßenstück, das zwischen der L694 und der von dort gesehen ersten Einmündung zu „Am Waldberg“ liegt. Die Fräsarbeiten sollen am Dienstag, 21. Juli, bei fließendem Verkehr ausgeführt werden. Am Freitag und Samstag, 24./25. Juli, soll der dritte und letzte Bauabschnitt dann asphaltiert werden. Hierfür wird eine jeweils halbseitige Sperrung eingerichtet. Eine Baustellenampel regelt an beiden Tagen den Verkehr.

STL: "Schwieriges Unterfangen"

„Das Ganze ist ein schwieriges Unterfangen, weil die Timbergstraße fast alle anderen Straßen in Wettringhof mit der L694 verbindet“, erklärt der STL. Die Arbeit in drei Bauabschnitten und der weitgehende Verzicht auf Vollsperrungen soll die Einschränkungen für alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner auf einem „gut erträglichen Niveau“ halten.

Der STL und die Stadt Lüdenscheid bedanken sich bei allen Betroffenen für die Geduld und das Verständnis. Verkehrsteilnehmer werden darum gebeten, im Baustellenbereich besonders vorsichtig zu sein und ggf. mehr Fahrzeit einzuplanen.

Lüdenscheid, 14. Juli 2020