Übersicht Serviceangebote
Im Serviceportal der Stadt Lüdenscheid finden Bürgerinnen und Bürger unter der Serviceübersicht unter "Anfragen und allgemeine Services" das Formular zur Terminreservierung. Foto: Schulte

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie kann das Rathaus und seine Außenstellen bis auf Weiteres nur mit einem im Vorfeld vereinbarten Termine besucht werden. Vergeben werden ausschließlich Termine, bei denen die persönliche Anwesenheit zwingend erforderlich ist. Für bestimmte Angelegenheiten ist eine Vorsprache ohne Termin am Bürger-Service-Desk möglich. Bürgerinnen und Bürger mit ausgewählten Anliegen können von hier aus die Kurzkontakt-Schalter nutzen, an denen Anliegen mit kurzer Bearbeitungszeit direkt vor Ort erledigt werden können.

Bürgerinnen und Bürger können sich zu den unten aufgeführten Sprechzeiten direkt telefonisch an die folgenden Fachdienste wenden:                                                  

Bürgeramt 02351/17-1666
Standesamt 02351/17-1293
Bauakten-Archiv 02351/17-1445
Soziale Leistungen 02351/17-1400
Sonstige Soziale Dienste 02351/17-1300
Jugendamt - Unterhalt 02351/17-1379
Jugendamt - Kitas 02351/17-1045
Jugendamt - Allgemeiner Sozialer Dienst 02351/17-2620
Jugendamt - besondere Dienste 02351/17-2431

Die weiteren Fachdienste können weiterhin telefonisch oder per E-Mail kontaktiert werden.

Die Sprechzeiten

  • Montag:              9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
  • Dienstag:            9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
  • Mittwoch:            geschlossen
  • Donnerstag:        9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
  • Freitag:               9 - 12 Uhr

Am Bürger-Service-Desk werden folgende Leistungen angeboten:

  • Anmeldungen / Ummeldungen: Die ausgefüllten Unterlagen können abgegeben werden. Dazu muss die Person sich ausweisen.
  • Beglaubigungen: Die zu beglaubigenden Original-Unterlagen können am Service-Desk abgegeben werden. Die Bürgerinnen und Bürger werden dann informiert, wann sie die Originale und die beglaubigten Kopien abholen können.
  • Sonstige Anliegen: Weitere Anliegen werden am Bürger-Service-Desk entgegengenommen. Wenn für das Anliegen ein Termin benötigt wird, werden die Kontaktdaten aufgenommen und das Bürgeramt kontaktiert die Personen dann, um einen Termin abzusprechen. Für bestimme Anliegen werden die Bürgerinnen und Bürger an den Kurzkontakt-Schalter weitergeleitet.

Am Kurzkontakt-Schalter werden folgende Leistungen direkt vor Ort angeboten:

  • Abholung von Ausweisen und/oder Pässen
  • Adressänderung: Ausweis/Reisepass (keine Gebühr)
  • Adressänderung: KFZ-Schein / Zulassungsbescheinigung Teil I (Kosten: 11,10 Euro)
  • Ausstellen eines Führungszeugnisses (13 Euro)
  • Gewerbezentralregisterauskunft (13 Euro)
  • Haushaltsbescheinigung
  • Lebensbescheinigung (keine Gebühr)
  • Meldebescheinigung (9 Euro)
  • Pin setzen (6 Euro)
  • Schülerfahrkarte (nur Überprüfung der Meldeadresse; eine Gebühr wird nicht erhoben)
  • Steuer-ID-Nummer (keine Gebühr)
  • Untersuchungsberechtigungsschein (keine Gebühr)

Ab sofort gibt es einen zweiten Kurzkontakt-Schalter speziell zur Abholung von Personalausweisen und Reisepässen. Auf diese Weise sollen die Wartezeiten vor Ort möglichst gering gehalten werden.

Darüber hinaus können Bürgerinnen und Bürger den entsprechenden Sachbearbeiter auch per E-Mail kontaktieren oder sich online einen Termin geben lassen. Letzteres ist über die Homepage der Stadt Lüdenscheid unter www.luedenscheid.de/termin möglich.

Alle weiteren Fachdienste sind am besten über bekannte Ansprechpartner der Stadtverwaltung zu erreichen. Die jeweilige Telefonnummer und E-Mail-Adresse finden sich auf Formularen, die Bürgerinnen und Bürger ggf. schon erhalten haben. Wer nicht weiß, an wen er sich wenden muss, kann sich während der Sprechzeiten bei der Rathaus-Zentrale unter 02351/17-0 melden.

Weiterhin gelten im Rathaus die Maskenpflicht und die Regelung zur Einhaltung des Mindestabstands. Außerdem begleitet das Personal Besucherinnen und Besucher zum jeweiligen Fachdienst und führt diese anschließend wieder aus dem Rathaus.

Personen, die einen Termin vereinbart haben, aber kurz vor oder am Tag ihres Besuchs an grippeähnlichen Symptomen leiden, werden gebeten, ihren Termin abzusagen und nicht das Rathaus zu besuchen.

Lüdenscheid, 21.08.2020