Stadt Lüdenscheid verschiebt Neugeborenen-Empfang

Baby
Symbolfoto: Luma Pimentel/unsplash.com

Der ursprünglich für den 21. März geplante Neugeborenen-Empfang im Rathaus wird verschoben. Dabei handelt es sich angesichts der Corona-Epidemie um eine Vorsichtsmaßnahme, betont die Stadt Lüdenscheid.

„Wir wollen und werden zum jetzigen Zeitpunkt auf diese Veranstaltung verzichten, um kein unnötiges Risiko einzugehen“, erklärt Matthias Reuver, Fachbereichsleiter Jugend, Bildung, Sport. Der Neugeborenen-Empfang soll auf jeden Fall nachgeholt werden. Einen neuen Termin will die Stadtverwaltung in Kürze mitteilen.

Lüdenscheid, 13. März 2020