Volles Haus beim Neujahrsempfang

Dieter Dzewas
Am Sonntag, 12. Januar 2020, konnte Gastgeber Bürgermeister Dieter Dzewas zahlreiche Gäste im Kulturhaus begrüßen. Foto: Prillwitz

Zu seinem letzten Neujahrsempfang in dieser Funktion begrüßte Bürgermeister Dieter Dzewas am Sonntag, 12. Januar 2020, die Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheider im voll besetzten Kulturhaus.

Nachdem er am Eingang viele der Gäste persönlich per Handschlag begrüßt hatte, ging Dzewas in seiner Ansprache auf zahlreiche Themen ein, die die Stadtgesellschaft in 2019 beschäftigt hatten und wohl auch noch in Zukunft beschäftigen werden: Digitalisierung, Klimawandel, Verkehrsinfrastruktur sowie die damit verbundenen Baustellen und vieles mehr. Auch auf die Umsetzung des Projektes "Mensch Altstadt" und die Zukunft der Innenstadt kam der Bürgermeister zu sprechen. Zudem wies er auf den hohen Stellenwert von Aus- und Weiterbildung sowohl in Unternehmen als auch in der Verwaltung hin.

Im Bildungsbereich, aber auch in vielen anderen Bereichen sei das Thema Digitalisierung eine Zukunftsaufgabe. Aber, so Dzewas: "Bei allem technologischen Fortschritt sollten wir eins nicht aus den Augen verlieren - Kern unserer Gesellschaft, auch der Stadtgesellschaft sind die Menschen und ihr friedlicher Austausch miteinander."

Stadtsportverband geehrt

Der Auftritt des TuS Grünewald 1892 e.V. "Röhnrad" wurde begleitet von Sera-Ilayda Turhan,  Johannes Gehring und Katja Fernholz-Bernecker von der  städtischen Musikschule. Foto: Prillwitz
Der Auftritt des TuS Grünewald 1892 e.V. "Röhnrad" wurde begleitet von Sera-Ilayda Turhan, Johannes Gehring und Katja Fernholz-Bernecker von der städtischen Musikschule. Foto: Prillwitz

Wie in jedem Jahr wurden ein Verein und stellvertretend einige Personen geehrt, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz verdient gemacht haben. Dieses Mal ging die Ehrung an den Stadtsportverband. Dieser fördert und koordiniert den Vereinssport in Lüdenscheid. Dafür gab es von den Stadtwerken Lüdenscheid ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Zudem wurde den Vorstandsmitgliedern Michael Meyer und Holger Schumacher die Ehrennadel verliehen.

Für ein abwechslungsreiches Programm sorgten sowohl die Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Lüdenscheid als auch Gruppen verschiedener Lüdenscheider Sportvereine. Die Parcoursgruppe des TV Friesen begeisterte genauso wie die Röhnrad-Darbietung des TuS Grünewald und die "Drums alive" der Turboschnecken.

Nach dem offiziellen Programm blieb im Foyer dann noch jede Menge Zeit, um sich auszutauschen oder auch über die verschiedenen Sportvereine und die Arbeit des Stadtsportverbandes zu informieren.

Lüdenscheid, 13.01.2020