Liebe Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheider,

Dieter Dzewas

in wenigen Tagen geht das Jahr 2019 zu Ende und schon bald starten wir in das Jahr 2020. Wir blicken zurück auf viele schöne Ereignisse. In diesem Monat konnten wir den ersten Spatenstich setzen für das Flaggschiff des Projektes „Mensch Altstadt“ – den Neubau der Musikschule am Staberg.

Auch in Sachen digitaler Bildung geht es voran. Im Herbst ging mit der Grundschule Wefelshohl ein mit modernster Technik ausgerüstetes Schulgebäude an den Start. Das ist aber erst ein Schritt in Richtung Digitalisierung. Es bleibt weiter eine große Aufgabe, die vor uns liegt. Weiter investieren wir auch in den Ausbau von Kitas. Mit der gerade eröffneten SOS-Kita Pfützenhüpfer am Wehberg wurden weitere Betreuungsplätze für die jüngsten Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheider geschaffen.

Ein Wermutstropfen für manche Familien in Lüdenscheid ist sicher die konjunkturelle Abkühlung, die sich zum Beispiel in der Schließung von einzelnen Betrieben und Kurzarbeit widerspiegelt. Meine besten Wünsche für eine positive Entwicklung im kommenden Jahr sind vor allem bei den betroffenen Familien.

Für das kommende Jahr wünsche ich allen Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheidern Glück, Wohlergehen, Zufriedenheit, vor allen Dingen Gesundheit und uns allen ein friedvolles neues Jahr.

Zu einem gemeinsamen Rückblick auf die vergangenen Monate und einem Austausch über das vor uns liegende Jahr, lade ich Sie zum letzten Mal als Gastgeber ganz herzlich für Sonntag, 12. Januar 2020, zum Neujahrsempfang der Stadt ein. Dieser findet von 11 bis 13 Uhr im Kulturhaus statt. Über Ihre Teilnahme freue ich mich. Für Gehörlose wird wieder eine Gebärdendolmetscherin anwesend sein und das SOS-Kinderdorf Sauerland bietet in Verbindung mit der Sparkasse Lüdenscheid in bewährter Form eine Kinderbetreuung an.

Ich würde mich sehr freuen, zu diesem Anlass gemeinsam mit Ihnen in das neue Jahr 2020 zu starten.

Lüdenscheid, im Dezember 2019

 

Dieter Dzewas

Bürgermeister