Musikschule zu Gast bei "Musik zur Marktzeit" in der Erlöserkirche

Brunhilde Bohlmann

Am Samstag, 12. Oktober 2019 um 11:30 Uhr ist die Musikschule der Stadt Lüdenscheid erneut bei der regelmäßig stattfindenden „Musik zur Marktzeit“ in der Erlöserkirche zu Gast.

Das circa halbstündige Konzert wird die Mezzosopranistin Brunhilde Bohlmann aus der Gesangsklasse von Franziska Förster gestalten. Bohlmann wird vom Kreiskantor Dmitiri Grigoriev begleitet und freut sich, dabei in den besonderen klanglichen Genuss des Kirchenraumes zu kommen.

Ihre musikalische Ausbildung begann Brunhilde Bohlmann unter dem ehemaligen Gesangslehrer der Musikschule, Volker Freibott, und ist in Lüdenscheid durch zahlreiche Aufführungen bei Veranstaltungen der Musikschule aber auch durch ihre Mitwirkung in Oratorien und geistlichen Werken bekannt. Zuletzt stand sie etwa in Mozarts „Spatzenmesse“ und Faurés „Messe basse“, zusammen mit dem Vocalconsort der ev. Kirchengemeinde Brügge oder bei der 750-Jahr-Feier Lüdenscheid „Da staunt der Medardus“ auf der Bühne. Brunhilde Bohlmann ist Preisträgerin des EUREGIO-Vokalwettbewerbs der Landesmusikakademie NRW 2015 und 2016.

Für „Musik zur Marktzeit“ am 12. Oktober hat Bohlmann ein Programm mit Arien aus „Gloria“- und „Magnificat“-Vertonungen zusammengestellt. Besonders ans Herz gewachsen sind ihr insbesondere die Arien aus Antonio Vivaldis „Gloria“ sowie aus Carl Philipp Emanuel Bachs „Magnificat“.

Lüdenscheid, 08.10.2019