Schüler aus Saint-Paul-lès-Dax erstmals in Lüdenscheid

Die jungen Auszubildenden zu Gast im Rathaus

Ganz leicht war es für das Berufskolleg für Technik (BKT) nicht, eine französische Schule mit ähnlichem Ausbildungsprofil zu finden und für eine Austauschpartnerschaft zu gewinnen. Die Bemühungen von Kathrin Gabler, Fremdsprachenlehrerin am BKT, waren aber schließlich erfolgreich. So konnte gestern Bürgermeister Dieter Dzewas im Beisein von Ratsherr Jens Voß und Matthias Reuver (Fachdienstleiter Jugend, Bildung und Sport) sieben junge Franzosen im Ratssaal des Rathauses empfangen.

Drei Wochen lang sind die Schüler des Lycee Haroun Tazieff in Saint-Paul-lès-Dax in Lüdenscheid zu Gast. Die erste Woche ist dem Kennenlernen von Lebensweise und Kultur, und vor allem der deutschen Austauschpartner gewidmet. In den zwei darauffolgenden Wochen treten die 16- bis 17-jährigen Franzosen, die derzeit ihre Ausbildung zu Tischlern und Schreinern absolvieren, ihre Praktika in Betrieben in und um Lüdenscheid an.

Der Austausch soll nicht nur die beruflichen Fertigkeiten vertiefen, sondern vor allem den Kontakt zwischen den gleichaltrigen Auszubildenden herstellen und einen Beitrag zur deutsch-französischen Friedensarbeit leisten.

Der Gegenbesuch der deutschen Schüler des BKT in Saint-Paul-lès-Dax ist im Herbst dieses Jahres geplant.

Lüdenscheid, 13.06.2019