Schüler aus Fort Wayne zu Gast im Rathaus

Die Schülerinnen und Schüler aus Fort Wayne waren zu Gast im Rathaus.

Schülerinnen und Schülern aus Fort Wayne (USA) waren am Donnerstag zu einem Empfang ins Rathaus eingeladen. Dort begrüßten sie Bürgermeister Dieter Dzewas sowie die Fraktionsvorsitzenden Jens Voß (SPD) und Jens Holzrichter (FDP).

Die Schülerinnen und Schüler besuchen bis zum 1. Juli das Zeppelin-Gymnasium. Sie sind in Gastfamilien untergebracht, lernen das Schulsystem kennen, gewinnen einen Eindruck vom Alltags- und Familienleben und erweitern ihre Sprachkompetenz.

Bürgermeister Dzewas lud die Jugendlichen ein, die Stadt und ihre Geschichte zu entdecken. Diese konnten sie im Schnelldurchlauf auch im Jubiläumsfilm aus dem vergangenen Jahr kennenlernen. Dzewas betonte, wie wichtig es in der heutigen Zeit sei, die unterschiedlichen Kulturen kennenzulernen und sich auszutauschen.

Seit 1985 besteht der Austausch zwischen dem Zeppelin-Gymnasium und der Partnerschule Concordia Lutherian High School in Fort Wayne / Indiana. Die Schülerinnen und Schüler aus Deutschland besuchen in den geraden Jahren die USA, der Gegenbesuch der amerikanischen Schülerinnen und Schüler in Deutschland findet in den ungeraden Jahren statt.

Der gegenseitige Austausch wird vom Pädagogischen Austauschdienst und dem Goethe-Institut im Rahmen des GAPP (German American Partnership Program) unterstützt.                                             

Neben Aktionen in Lüdenscheid stehen für die Gäste aus den USA auch Ausflüge in die Umgebung und nach Köln sowie eine viertägige Fahrt nach Berlin auf dem Programm.

Lüdenscheid, 07.06.2019