Vorlesetag mit Azubis der Stadt Lüdenscheid

Kinder beugen sich neugierig über ein Buch

Im Rahmen des deutschlandweiten Projekts „Vorlesetag“ haben in diesem Jahr auch drei Auszubildende der Stadt Lüdenscheid am 27. November in der Stadtbücherei die Bücher aufgeklappt und den Kindern des Evangelischen Louise-Scheppler Kindergartens vorgelesen.

Die 14 Jungen und Mädchen haben aber nicht nur still zugehört, während Gülsum Özen, Isabell Schulte und Anna Mellinger aus dem Buch „Verflixt, hier stimmt was nicht“ von Barbara Scholz vorlasen. Strickende Spinnen, eine Ampel im Urwald – auf jeder Seite des Buches sind lustige Fehler versteckt, die die Kinder entdecken konnten. Nach dem Vorlesen wurden passend zum diesjährigen Motto „Natur und Umwelt“ Bilder von Tieren gemalt und geklebt.

Mit dem jährlichen Vorlesetag soll auf die vielen positiven Effekte des Vorlesens aufmerksam gemacht werden. Kinder, denen häufig vorgelesen wird, können einen größeren Wortschatz aufweisen und bessere Noten in der Schule erreichen. Dass sie auch selbstbewusster und fröhlicher sind, kann die Auszubildende Anna Mellinger nur bestätigen: „Ich bin begeistert, wie sehr sich die Kinder über diese kleine Aktion gefreut haben!“

Lüdenscheid, 05.12.2018