LichtQuartier Francesco Mariotti Glühwürmchenpalast
LichtQuartier Francesco Mariotti - Glühwürmchenpalast

Als weiterer Baustein der "Stadt des Lichts" soll - neben einer kontinuierlich wachsenden Zahl von permanenten Lichtinszenierungen in der Stadt und neben den LichtRouten - das LichtQuartier einen über die LichtRouten hinaus deutlich wahrnehmbaren Akzent für die Präsenz von Lichtkunst im öffentlichen Raum von Lüdenscheid setzen.

Ein "Stückchen" LichtRouten

Memories of wind

Dies ist auch als Reaktion auf den in der Bevölkerung breit angelegten Wunsch nach einem Verbleib eines "Stückchen" LichtRouten in der Stadt. Ähnlich wie es mit der Arbeit von Stefan Hofmann, memories of wind im Loher Wäldchen erfolgte.

Im regionalen Wettbewerb mit Duisburg, Essen und Unna wird das LichtQuartier dazu beitragen, den kreativen Schub, den das Image Lüdenscheid als Stadt des Lichts durch die LichtRouten erfahren hat, über den Festivalzeitraum hinweg zu nutzen. Im Rahmen des einsetzenden internationalen Interesses entspricht die Positionierung mit einem international renommierten Künstler in Lüdenscheid den Erwartungen.