Städtische Galerie Lüdenscheid

Global Brainstorming: Lima, Lyon, Lüdenscheid

Global Brainstorming Project - Kunstprojekt Zukunftsdenkmal
Global Brainstorming Project - Kunstprojekt Zukunftsdenkmal

23. März bis 9. April 2017

Global Brainstorming Project - Kunstprojekt Zukunftsdenkmal

Ausstellung in der Städtischen Galerie und Aktion im öffentlichen Raum mit Hermann Josef Hack und Andreas Pohlmann

Der Titel ist eine Ansage. Global Brainstorming: Lima, Lyon, Lüdenscheid, so heißt das Kunstprojekt von Hermann Josef Hack und Andreas Pohlmann. Auf Initiative des örtlichen Lions Club Medardus wurden die beiden Künstler angefragt, mit ihrer Arbeit einen Beitrag zu dessen Jahresmotto Werte und Wandel zu gestalten. In Kooperation mit der Städtischen Galerie und den Kunstfreunden Lüdenscheid e.V. (KFL) wird nun eine mehrwöchige Ausstellung mit gleichzeitigen Aktionen in der Stadt und abschließendem Künstlergespräch in der Städtischen Galerie stattfinden.

Hack und Pohlmann gehen mit ihren Projekten über den üblichen Rahmen des Kunst-Kontextes hinaus, indem sie die Betroffenen selbst einbinden und teilhaben lassen. Das Projekt GLOBAL BRAINSTORMING wurde in den Jahren 2007-2008 und 2014 jeweils von der UNESCO als UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet. Vor zwei Jahren gründeten beide die Erste Flüchtlingsakademie der Freien Künste, nachdem sie zuvor in verschiedenen Ländern mit Flüchtlingen auf Augenhöhe deren Anliegen durch die Kunst kommunizieren konnten. Die Kunst kann hier wertvolle Impulse geben und in ihrer Übersprachlichkeit helfen zu kommunizieren, was man ändern oder behalten sollte.

In der Städtischen Galerie zeigt Hermann Josef Hack malerisch gestaltete Zeltplanen, die zum Teil auf vorausgegangene, weltweite Aktionen zurückgehen.

In Lüdenscheid werden die Künstler das erste Zukunftsdenkmal errichten, das den Visionen und Anregungen der Bewohnerinnen und Bewohner einen Raum zur Darstellung gibt. "Hier geht es um die Fragen, was soll so bleiben, was darf nicht untergehen, und: was kann ich persönlich ändern, wie kann ich in meinem Einflussbereich den Wandel gestalten," beschreibt Pohlmann den Sinn des Zukunftsdenkmals, "während andere Denkmäler uns zurückblicken lassen und an Vergangenes erinnern, wollen wir gemeinsam unsere Möglichkeiten für die Zukunft entdecken, also nach vorne schauen."

Ausstellungseröffnung am 23. März 2017 um 19:00 Uhr

Künstlergespräche am 6. April 2017 um 19:00 Uhr

Die Sammlung der Städtischen Galerie

zeigt unterschiedliche Positionen der bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts. Sie reichen von der Malerei zu Beginn des Jahrhunderts über Licht- und Bewegungsinstallationen der 1970er bis zur konzeptionellen Kunst der 1990er Jahre.

Werke von Paul Wieghardt und Nelli Bar
Werke von Paul Wieghardt und Nelli Bar

Von größter Bedeutung für Lüdenscheid sind jene Werke aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die Stadt und Region in einen größeren Zusammenhang mit der internationalen Kunstszene stellen. Dies sind die Arbeiten der westfälischen Malerin Ida Gerhardi (1862-1927) sowie die Paul-Wieghardt-Stiftung mit annähernd 100 Werken des 1897 in Lüdenscheid geborenen und 1969 in Wilmette/Illinois, USA, verstorbenen Malers Paul Wieghardt.

Werke von Paul Wieghardt und Rolf Nickel
Werke von Paul Wieghardt und Rolf Nickel

Unterschiedliche Stilrichtungen und bildnerische Auffassungen bilden die Schwerpunkte der Sammlung: Informel, Konkrete Kunst, Konstruktivismus sind ebenso vertreten wie Neue Figuration, Konzept- oder Aktionskunst.

Kunst nach 1960, Werke von u.a. Timm Ulrichs, Victor Bonato, Rolf Nickel
Kunst nach 1960, Werke von u.a. Timm Ulrichs, Victor Bonato, Rolf Nickel

Die Abteilung "Licht und Bewegung" zeigt Arbeiten bekannter Künstler wie Werner Bauer, Hartmut Böhm, Victor Bonato, Günter Dohr, Rolf Glasmeier, Heinz Mack, Otto Piene. Eine Besonderheit der Sammlung sind die von ca. 400 Künstlern des In- und Auslandes gestalteten „Künstlerknöpfe".

Die Städtische Galerie präsentiert in wechselnder Auswahl Werke von u.a. Joseph Beuys, Nikolaus Gerhart, Kuno Gonschior, Ji?í Hilmar, Gerhard Hoehme, Reinhard Klessinger, Dirk und Maik Löbbert, Rolf Nickel, Ansgar Nierhoff, Erich Reusch, Gerhard Scharnhorst, Heinrich Siepmann, Emil Schumacher, Timm Ulrichs und Günther Zins.

So erreichen Sie uns:

Städtische Galerie in den Museen der Stadt Lüdenscheid

Sauerfelder Str. 14
58511 Lüdenscheid
Tel.: 0 23 51/17-14 96
E-Mail: museen@luedenscheid.de

Öffnungszeiten:

Mittwoch - Sonntag 
11.00 - 18.00 Uhr


Komposition mit Keil

NRW Skulpturen

Jetzt öffnen
Lüdenscheider Kunstwerke auf NRW Skulpturen (www.nrw-skulptur.de)