Aktuell

Sie möchten hauptamtlicher Feuerwehrmann (-frau) werden ?

Die Bewerbung

Sie haben Interesse an einem krisenfesten Arbeitsplatz und möchten als Beamter im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst arbeiten ?

Sie sind teamfähig, gesund und bereit, sich über das normale Maß hinaus in den Dienst Ihrer Mitbürger zu stelllen ?

Dann sind Sie bei uns richtig !

Wie bei jedem Beruf, müssen natürlich ein paar Voraussetzungen erfüllt sein:

  • die Stadt Lüdenscheid muss die Einstellung von Brandmeister-Anwärtern beabsichtigen. Dies erfahren Sie in der Regel durch Stellenausschreibungen in den lokalen Medien und ggf. in Fachzeitschriften. Selbstverständlich können Sie Ihr Interesse auch durch eine Initiativbewerbung bekunden. Eingestellt wird aber selbstverständlich nur nach Bedarf (derzeit sind keine Stellenausschreibungen aktiv)
  • Mindestens Hauptschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand
  • eine abgeschlossene anerkannte Berufsausbildung, oder die Ausbildung zum Rettungsassistenten
  • Gesundheitliche Eignung für den Feuerwehrdienst
  • die Erfüllung der allgemein beamtenrechtlichen Voraussetzungen, z.B. Deutscher im Sinne des Grundgesetzes oder ein Staatsangehöriger der Europäischen Union.
  • die erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren,
  • Nicht älter als 38,5 Jahre am Tag der Einstellung

Was brauche ich für meine Bewerbung?

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf (unterschrieben!) mit schulischen Qualifikationen, Ausbildungen, Art und Dauer der Beschäftigungszeiten bei Arbeitgebern oder Dienstherren
  • Abschlusszeugnisse
  • Facharbeiter- oder Gesellenbrief (ggf. beidseitig) und/ oder Rettungsassistentenurkunde
  • ein Passbild (bitte mit Namen beschriften)
  • Führerschein (beidseitig) mindestens Klasse 3 oder B
  • Sonstige für die Feuerwehr interessante Unterlagen. z.B. Rettungssanitäter, Ausbildungen bei der Freiwilligen Feuerwehr, Rettungsschwimmer etc.

Bei den einzureichenden Unterlagen bitte nur Kopien verwenden und keine Originale beilegen.

Der Auswahltest

Kann Ihre Bewerbung Berücksichtigung finden, werden Sie durch uns zu einem Auswahlverfahren eingeladen.

Das Auswahlverfahren gliedert sich in drei Abschnitte:

  • Sporttest: Der sportliche Teil des Auswahlverfahrens lehnt sich an der Empfehlung der AGBF.
                     Die Schwimm- und Tauchübungen werden nicht durchgeführt.

                     weitere Infos

 

  • Höhentauglichkeit: Sie besteigen, durch unsere Kollegen gesichert, die 30m lange Drehleiter

    Nur wenn alle Disziplinen erfolgreich durchlaufen wurden, werden Sie in den
    nächsten Tagen an den schriftlichen Prüfungen und an dem Einstellungsgespräch teilnehmen können.
  • schriftlicher Test: Mathematikarbeit mit Aufgaben aus dem Bereichen Grundrechenarten,
                                  Prozentrechnung, Dreisatz, Bruchrechnung, verschiedene Textaufgaben,
                                  Geometrie usw..
                                  Ein Taschenrechner darf nicht verwendet werden
                                  (und ist auch nicht notwendig).
                                  Mit einem Diktat beweisen Sie uns Ihre Fähigkeiten in der Rechtschreibung.

 

Alles bestanden ?

Wenn Sie nach dem Auswahltest zu den Besten gehören, kommt nun die letzte Hürde.
Sie werden der Einstellungsuntersuchung unterzogen.

Die Untersuchung erfolgt im Arbeitsmedizinischen Zentrum und im Gesundheitsamt des Märkischen Kreises.

Bewerber für den Feuerwehrdienst müssen absolut gesund und fit sein. Es wird ein Belastungs- EKG erstellt, ein Lungenfunktionstest, ein Sehtest, ein Hörtest, diverse Blutuntersuchungen (auf Erreger wie z.B. Hepatitis), ein Tuberkulosetest, diverse motorische Untersuchungen, usw.
durchgeführt.

Untersuchungen nach arbeitsmedizinischen Grundsätzen:

·     Fahreruntersuchung G 25

·     Atemschutzuntersuchung G 26

·     Rettungsdiensttauglichkeit G 42

Wenn Sie diese Untersuchungen beendet haben und fest- steht, dass Sie für den Feuerwehrdienst geeignet sind, dann steht einer Einstellung meistens nichts mehr entgegen.

Mehr Informationen gibt es hier>

Datum


Freitag, 23. Juni 2017

aktuelles Wetter


Wettervorhersage für morgen


Dienst Feuer- und Rettungswache


Im Dienst ist Wachabteilung 2