Beratung bei der Erstellung von Vollmachten

Wenn Sie für den Fall eigener Erkrankung, die Sie an der selbständigen Erledigung eigener Angelegenheiten hindert, eine Person ihres Vertrauens hierzu bevollmächtigen wollen, erhalten Sie von der Betreuungsstelle Beratung und Unterstützung.

Ein Formular für eine einfache rechtmäßige und wirksame Bevollmächtigung steht zur Verfügung. Entscheiden Sie sich für diese Form der Vollmacht, übernimmt die Betreuungsstelle die entsprechende Fertigung, bestätigt Ihr Mitwirken, das rechtmäßige Zustandekommen der Vollmacht und die Zeichnungsfähigkeit des Vollmachtgebers.

Zusätzlich kann umfangreiches Material für andere selbstgestaltete Formulierungen von Vollmachten zur Verfügung gestellt werden. In einem solchen Fall fertigt der Vollmachtgeber sein Dokument selbständig, die o.g. Bestätigung der Betreuungsstelle ist auch in diesem Fall möglich. Darüber hinaus gibt Ihnen die Betreuungsstelle Informationen zur Handhabung von Bevollmächtigungen.

Notwendige Unterlagen

Bundespersonalausweis

Rechtsgrundlagen

  • Bürgerliches Gesetzbuch BGB §§ 167 - 181