Lebensuhr

Was ist bei der Anzeige eines Sterbefalls zu beachten und wer erteilt Ihnen Auskünfte hierzu?

Ein Sterbefall ist spätestens an dem dritten dem Todestag folgenden Werktag beim Standesamt des Sterbeortes anzuzeigen. Dies erfolgt in der Regel durch den Bestatter.

An den Tagen, an denen das Standesamt keine regulären Öffnungszeiten anbietet (dienstags und freitags), können Sterbefälle in der Zeit von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr angezeigt werden.

Kosten

Die Anzeige selbst, die Urkunde für die Bestattung und Urkunden für die gesetzliche Sozialversicherung sind gebührenfrei.

Alle weiteren Urkunden sind gebührenpflichtig. Die erste Urkunde kostet 10,00 Euro, jede weitere gleichzeitig ausgestellte Urkunde 5,00 Euro.

Notwendige Unterlagen

Welche Unterlagen benötigt werden, erfragen Sie bitte vorab telefonisch unter 02351/ 17-1295 oder 17-1598.

Ähnliche Dienstleistungen

Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Sterbefallanzeige ohne Auslandsbezug

Yeliz Ugur

Sterbefallanzeige ohne Auslandsbezug

Michaela Vandevelde

Sterbefallanzeige mit Auslandsbezug

Tanja Schädel

Sterbefallanzeige mit Auslandsbezug

Renate Forkel-Braatz