Die Online-Beantragung von Personenstandsurkunden ist nur bei gleichzeitiger Teilnahme am Lastschriftverfahren möglich.

Ich ermächtige die Stadt Lüdenscheid (Gläubiger-Identifikationsnummer: DE21ZZZ00000032280) als Gläubiger, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Zahlungsempfänger (Gläubiger) auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Dies befreit mich jedoch nicht von der Pflicht zur Zahlung der Gebühren, die ich für die Ausstellung von Personenstandsurkunden zu entrichten habe.

Die Eingabe der erforderlichen Daten auf den folgenden Seiten kann von mir abgebrochen werden, sofern ich auf der letzten Seite des Antragsverfahrens nicht bereits den abschließenden "Senden"-Button betätigt habe. Im Falle eines Abbruchs wird keine Urkunde angefordert. In diesem Fall ist auch das erteilte Lastschriftmandat hinfällig. Hierdurch wird sicher gestellt, dass eine Lastschrift nur erfolgt, wenn auch tatsächlich eine Urkunde angefordert wird.

Ich stimme der Verkürzung der Frist für die Vorabankündigung (Pre-Notification) für SEPA-Basis-Lastschriften auf einen Tag zu. 

Mit dem Anklicken des Links "Weiter zur Beantragung" erkläre ich mich mit den o. g. Bedingungen einverstanden.  

Von der Gebührenerhebung kann bei Sozialhilfebezug oder Bezug von Arbeitslosengeld II auf Antrag abgesehen werden.  Insoweit müssen der Sozialhilfebescheid oder der Bescheid nach SGB II vorgelegt werden; eine Anforderung der Urkunde über das Online-Formular ist dann nicht möglich.