Neugeborenenempfang 2011
Bild vom 22. Neugeborenenempfang

Halbjährlich veranstaltet das Lokale Bündnis für Familie in Lüdenscheid einen Empfang für die Neugeborenen der Stadt. Die Begrüßung erfolgt durch den Bürgermeister.

Zum informativen und kurzweiligen Programm zählen:

- Die Vorstellung der Angebote für junge Familien in Lüdenscheid

- Ein musikalischer Rahmen zum Mitmachen

- Das Gruppenfoto der Lüdenscheider Neugeborenen mit dem Bürgermeister

- Für Interessierte: Spielangebote für Neugeborene mit besonderen Materialien

An verschiedenen Ständen informieren der Kinderschutzbund (Babysitterdienst, Kindertageseinrichtung), der ADAC (Kindersitze),  „Mama Power“, die Beratungsstelle f. Erwachsene, Jugendliche und Kinder des Diakonischen Werkes, MusicStore Musikschule, Spielräume PEKiP, DRK Kinderwelt, das Jugendamt (frühe Hilfen/ Tagespflege), Tages- und Pflegeeltern e.V.(TUPF e.V.), die Elternschule der Berglandklinik, die Frühförderstelle der Lebenshilfe, Anschwung, donum vitae, die Caritas, die Mobile katholische Familienbildungsstätte, die AWO (Elternkurse) - Lokale Bündnisse für Familien in Lüdenscheid  über ihre Angebote für Familien.

Den anwesenden Neugeborenen wird eine kleine "Willkommensbahn"  (Holzeisenbahn) seitens des „Lokale Bündnisse für Familie“ überreicht.

Für Geschwisterkinder ab 18 Monaten wird von Mitarbeiterinnen des SOS-Kinderdorfes e.V. im Foyer des Rathauses eine kostenfreie Betreuung angeboten.

23. Neugeborenenempfang in Lüdenscheid

Der 23. Neugeborenenempfang in Lüdenscheid findet

am 03. März 2018 um 10.30 Uhr

im Bürgerforum des Rathauses der Stadt Lüdenscheid statt.

Wir freuen uns auf Sie.

Weitere Termine

29. September 2018




Foto der Akteure

Zehn Mal Neugeborenenempfang, ...

Mehr erfahren

Als im November 2006 zum ersten Mal zu einem Neugeborenenempfang ins Lüdenscheider Rathaus eingeladen wurde, ahnte noch niemand, dass sich daraus eine Erfolgsgeschichte entwickeln würde. Waren nämlich damals nur wenige Eltern mit ihren Kindern der Einladung gefolgt, so kam das Bürgerforum bei der jüngsten Veranstaltung im November 2011 fast an seine räumlichen Grenzen...