Sachbearbeitung im kaufmännischen Bereich -Schwerpunkt Umsetzung von Maßnahmen im HSK

Bei der Stadt Lüdenscheid - Kreisstadt des Märkischen Kreises mit rd. 76.000 Einwohnern - ist bei der Zentralen GebäudeWirtschaft eine nach der Entgeltgruppe 9a TVöD bewertete Stelle für eine/n Sachbearbeiter/in im kaufmännischen Bereich -Schwerpunkt Umsetzung von Maßnahmen in Haushaltssicherungskonzept (HSK) zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.06.2021 zu besetzen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden für Tarifbeschäftigte.

Die Zentrale GebäudeWirtschaft (ZGW) ist für rd. 150 Immobilien mit differenzierter Nutzung (u.a. Schulen, Kinder-, Jugend-, Sport- sowie Kultur-, Feuerwehr- und Verwaltungseinrichtungen, Wohnen) zuständig. Daneben ist die ZGW zentraler Dienstleister im Bereich der Logistik für die Stadtverwaltung.

Es sind insbesondere nachstehende Aufgaben wahrzunehmen:

  • An- und Verkauf von Gebäuden
  • Miet- und Vermietungsangelegenheiten
  • Durchführung 5-Jahres-Programm Energieberatung
  • Zielgerichteter Kauf energiesparsamer Geräte
  • Informations- und Kommunikationstechnik-Fachbetreuung der Abteilung Immobilienwirtschaft bei der Zentralen Gebäudewirtschaft

Fachliche Anforderungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachangestellten bzw. die erfolgreich abgelegte Prüfung im Verwaltungslehrgang I (ehemals Angestelltenlehrgang I)

           oder

  • abgeschlossene dreijährige kaufmännische Ausbildung

Es wird erwartet, dass folgende Anforderungen erfüllt werden:

  • Fachkenntnisse im Bereich des kaufmännischen Gebäudemanagements und Mietrechts
  • Selbstständige und systematische Arbeitsweise
  • Hohe Einsatzbereitschaft; auch zur selbstständigen Einarbeitung in neuen Themenfeldern
  • Kundenorientiertes, unternehmerisches Denken und Handeln
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Belastbarkeit

Die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung wird vorausgesetzt.

Zudem sind Kenntnisse im Vergaberecht und Buchungskenntnisse mit Softwareeinsatz wünschenswert.

Wir bieten:

Eine attraktive Beschäftigung im öffentlichen Dienst.

Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 9a TVöD.

Weitere Informationen:

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Herr Demir, Tel.: 02351 / 17-1574.

So bewerben Sie sich:

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 21.05.2018 an

 die Stadt Lüdenscheid, Zentrale GebäudeWirtschaft, 58505 Lüdenscheid.

Bitte senden Sie uns nur Kopien Ihrer Unterlagen. Die Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und mit Ihrer Adresse versehener Rückum-schlag beiliegt. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Sie können Ihre Bewerbung auch per Mail (maximal 10 MB pro Mail) als ein mehrseitiges PDF-Dokument (Sortierung: Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, aktuelles Zeugnis, Abschlusszeugnisse, sonstige Bescheinigungen und Nachweise) an folgende Adresse senden:

bewerbungzgw@luedenscheid.de

Ihre personalrechtlichen Fragen beantwortet der Fachdienst Personal, Frau Schulte, Tel.: 02351 /17-2595.