Westermann in Phänomenta-Vorstand gewählt

Vorstand Phänomenta

Bürgermeister Dieter Dzewas und der Stiftungsratsvorsitzende der Phänomenta Markus Hacke stellten am Freitag André Westermann als neues Mitglied des Vorstandes der Phänomenta vor. Ab dem 15. Januar wird er neben Dr. Johannes Pöpping den Vorstandsvorsitz des Science-Centers übernehmen. Aus dem Stiftungsvorstand ausgeschieden ist Günter Bornmann, der diesen bislang ehrenamtlich mit vertreten hat.

Westermann hatte bereits im Zuge der Regionale 2013 Südwestfalen als Leiter des Projektes „Denkfabrik“ bei der Stadt Lüdenscheid den Neubau der Phänomenta als Schwerpunkt der Fördermaßnahmen eng mit begleitet. Künftig soll er die Phänometa vor allem im betriebswirtschaftlichen Bereich unterstützen. Denn auch in den kommenden Jahren wird die Fördermittelabwicklung und Einhaltung der damit verbundenen Auflagen des Fördermittelgebers maßgeblich für die Arbeit innerhalb des Betriebes der Phänomenta sein.

Lüdenscheid, 12.01.2018