Lüdenscheider Schulen suchen Fachkräfte für Schulsozialarbeit

Bildung eines multiprofessionellen Teams geplant

Schulsozialarbeit

Drei weitere von der Stadtverwaltung beantragte neue Stellen im Bereich der Schulsozialarbeit wurden von der Bezirksregierung Arnsberg bewilligt. Die Aufgabe der neuen Fachkräfte wird es sein, ein multiprofessionelles Team zur Integration durch Bildung für neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler zu schaffen. Vor Ort soll das Team mit verschiedenen Fachkräften dann Schulen mit der jeweiligen sozialpädagogischen Kompetenz unterstützen.

Die Stellen werden von der Hauptschule Stadtpark, der Richard-Schirrmann-Realschule sowie der Theodor-Heuss-Realschule ausgeschrieben, sollen aber gleichwohl für mehrere Schulen im jeweiligen Sozialraum innerhalb Lüdenscheids zuständig sein. Die Einstellung in den Landesdienst erfolgt unbefristet. Das Land Nordrhein-Westfalen hat insgesamt 226 zusätzliche Stellen im Landesdienst für den genannten Zweck geschaffen,  davon entfielen 5 auf Lüdenscheid. 2 der genannten 5 Stellen wurden bereits in 2016 bewilligt. Die Stellen werden im Rahmen des sogenannten „Matchingverfahrens“ zur Verfügung gestellt. Dies bedeutet eine finanzielle Beteiligung der Kommune.

Die Stellen der drei Schulen sind bereits im Internet unter www.andreas.nrw.de ausgeschrieben.  Interessierte Bewerberinnen und Bewerber finden dort alle weiteren Informationen.

Lüdenscheid, 29.11.2017

Link zu den Stellenausschreibungen