Stadt besitzt Vorkaufsrecht an Grundstück an der Wiesenstraße

Mögliche Fläche für neue Feuer- und Rettungswache

Wiesenstraße

In der vergangenen Woche berichteten Medien über den Kauf der Firma Piepenstock eines Grundstücks an der Wiesenstraße. Auf diese Flächen soll das bisher an der Lutherstraße angesiedelte Autohaus verlagert werden.

 

Bereits in seiner Sitzung am 25. September 2017 hatte der Rat der Stadt Lüdenscheid allerdings die Satzung zur Ausübung eines besonderen Vorkaufsrechts an den Flächen an der Wiesenstraße beschlossen. Hintergrund ist die dringende Notwendigkeit eines Neubaus einer Feuer- und Rettungswache. Aus diesem Grund besteht für die Stadt Lüdenscheid ein Vorkaufsrecht an dem Grundstück, über das der Kaufvertrag zwischen der Firma Piepenstock und der Firma Novelis geschlossen wurde. Der entsprechende Ratsbeschluss wurde in öffentlicher Sitzung gefasst und die Satzung anschließend öffentlich bekannt gemacht.

Die Verwaltung wird die im Kaufvertrag zwischen den Firmen Piepenstock und Novelis getroffenen Regelungen im Rahmen des vorgesehenen Verfahrens prüfen. Darüber hinaus nimmt die Verwaltung eine Abwägung der unterschiedlichen Belange vor. Das Ergebnis dieser Prüfung und Abwägung wird sie dem Rat der Stadt Lüdenscheid zur Beratung vorlegen.


Lüdenscheid, 02.11.2017