Empfang für jugendliche Gäste aus ganz Europa

Stellvertretend für Bürgermeister Dieter Dzewas begrüßte Fachdienstleiter Matthias Reuver die Austauschschüler des Rotary Clubs am Montag, 28. September 2017, im Rathaus.

Die neun Jugendlichen im Alter von 21 bis 25 Jahren  aus Belgien, den Niederlanden, Frankreich, England sowie aus Deutschland lernen in dieser Woche Lüdenscheid genauer kennen.

Sie besuchen gemeinsam Unternehmen wie beispielsweise Erco, außerdem erhalten sie einen Einblick in den Beruf, den sie selber in ihrer Heimat studieren bzw. erlernen. Der Rotary Club ist nicht nur im Bereich der Wohltätigkeitsarbeit stark vertreten, sondern bietet auch internationale Austausche kostenlos an. Der Grundgedanke lautet: „Wenn ein Kind mit Rotary weltweit in den Austausch geht, ist das eigene Bett leer und die Eltern nehmen im Gegenzug ein Kind für die selbe Zeit auf“. Matthias Reuver betonte ebenfalls, dass Austauschprogramme wie das des Rotary Clubs zur Völkerverständigung beitragen. „Es ist ein Mikro-Projekt, was dazu beiträgt, dass in Europa Frieden herrscht“, so Reuver. Außerdem bezeichnete Matthias Reuver die Jugendlichen als Botschafter für das europäische Projekt.

Abschließend bedankte sich Olaf Thiessies, Jugenddienstbeauftragter des Rotary Clubs Lüdenscheid, bei allen Beteiligten für den herzlichen Empfang.

Lüdenscheid, 29.08.2017