Letzte Sommerplauderei über "Ida und Paul" in diesem Jahr

Eine etwas andere Führung

Zwei in der internationalen Kunstwelt äußerst renommierte Maler sind aufgrund des Sterbe- bzw. Geburtsortes aufs Engste Weise mit der Stadt Lüdenscheid verbunden: Ida Gerhardi und Paul Wieghardt.

Am 24. August 2017 um 17 Uhr findet dazu eine öffentliche als auch kostenfreie Führung in der städtischen Galerie an der Sauerfelder Straße 14-20 statt.

Die Werke von „Ida und Paul“ sind in der Dauerausstellung im 2. Obergeschoss der Städtischen Galerie Lüdenscheid zu sehen und erlangen durch aktuelle Präsentationen oft nicht die nötige und verdiente Aufmerksamkeit. Immer wieder kommen Gäste aus dem In- und Ausland (zuletzt aus den USA), um die Bilder im Original zu betrachten. Damit auch die Lüdenscheider stets Anlass finden, die hochwertigen Arbeiten anzuschauen, finden im Sommer die öffentlichen Führungen „im lockeren Plauderton“ – und nicht im wissenschaftlichen Jargon – statt.

Den in diesem Jahr zum letzten Male stattfindenden Rundgang wird Dr. Carolin Krüger-Bahr begleiten und „Ida und Paul“ ins öffentliche Bewusstsein rücken.

Die Städtische Galerie freut sich auf eine rege Besucherbeteiligung und steht für weiteren Fragen unter der Rufnummer 02351 / 17 14 96 oder vor Ort mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr gerne zur Verfügung.

Lüdenscheid, 22.08.2017