Erste Kinder werden nun eingeschult

Seit 2011 wird jedes Baby, das in Lüdenscheid zur Welt kommt, auf ganz besondere Weise begrüßt. Eine Mitarbeiterin des Fachdienstes Jugendamt-Familienhilfe besucht das Neugeborene und dessen Eltern zu Hause.

Die neue Mitbürgerin oder der neue Mitbürger der Stadt wird im Namen des Bürgermeisters und des Rates der Stadt Lüdenscheid persönlich und herzlich begrüßt.

Inzwischen sind sechs Jahre vergangen und die ersten Kinder, die 2011 besucht worden sind, werden eingeschult. Die angehenden Schulkinder und ihre Eltern waren zu diesem Anlass zu einem Treffen ins Rathaus eingeladen. In geselliger Runde bekamen die Kinder ein Präsent und die Eltern konnten sich mit dem Leiter des Fachbereichs „Jugend Bildung Sport“ Matthias Reuver sowie mit Fachdienstleiter Stefan Hesse austauschen.

Die Mitarbeiterinnen Gabriele Böhm, Claudia Goj und Monika Neumann besuchen mittlerweile etwa 700 Babys im Jahr. Gabriele Böhm, die seit Anfang an dabei ist, und ihre Kolleginnen, die zwei Jahre später dazu gestoßen sind, informieren die Eltern über die Angebote in Lüdenscheid. Außerdem haben die Eltern die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Anregungen weiter zu geben. Die Besuche werden nach wie vor gut angenommen, so dass die drei Mitarbeiterinnen sogar schon das ein oder andere Geschwisterkind kennengelernt haben.

Lüdenscheid, 11.08.2017