Geschwindigkeitskontrollen in Lüdenscheid

Tacho

Die Stadt Lüdenscheid kontrolliert mit ihrem Radarwagen regelmäßig, ob Autofahrer im Stadtgebiet die Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten. Auch in der vergangenen Woche waren die Mitarbeiter des Ordnungsamtes wieder unterwegs. Als Spitzenreiter bei einer dieser Kontrollen fiel ein Fahrer mit einer Tempoüberschreitung von 33 Stundenkilometern auf. Statt mit den erlaubten 50 war er auf der Volmestraße in Brügge mit 83 Stundenkilometern unterwegs und muss nun für einen Monat seinen Führerschein abgeben.

„In Lüdenscheid gibt es leider immer noch Raser, die die Verkehrssicherheit im Stadtgebiet gefährden“, so der zuständige Beigeordnete Thomas Ruschin „und da zu schnelles Fahren immer noch die Unfallursache Nummer eins ist, sind Geschwindigkeitskontrollen notwendig.“

Lüdenscheid, 22.03.2017