Landeswettbewerb "Jugend musiziert"

Besonderes Podium Lüdenscheider Ensembles am 15. März in der Stadtbücherei

Erfolgreiches Violinquartett: (v.l.n.r.) Adrianna Hudalla, Emily Leitgeb, Alexandra Meier und Juditha Lehmkuhl werden ebenfalls bei dem Podium spielen. Foto: Zabel
Erfolgreiches Violinquartett: (v.l.n.r.) Adrianna Hudalla, Emily Leitgeb, Alexandra Meier und Juditha Lehmkuhl werden ebenfalls bei dem Podium spielen. Foto: Zabel

Die Musikschule der Stadt Lüdenscheid lädt herzlich zu einem besonderen Podium am Mittwoch, 15. März 2017, um 17.00 Uhr in den Saal der Stadtbücherei ein. Musizieren werden in einer Art Generalprobe vier Ensembles und ein Solist, die beim Regionalwettbewerb im Januar und Februar zum Landeswettbewerb weitergeleitet wurden.

Dazu gehören das Streicherensemble mit Sofie, Yvonne, Julia und Nadine Waimann, das Violinquartett mit Alexandra Meier, Adrianna Hudalla, Juditha Lehmkuhl und Emiliy Leitgeb, das Klarinettenquintett mit Jael Detering, Sara Khermjioui, Alisa Knobel, Greta Reinemann und Anna Spies und das Tuba-/Euphoniumquartett, bestehend aus Tilman Ertz, Debora Jantzen, Cedric C. Müller und Luca Reininghaus. Als Solist hat sich Daniel Scholl mit seiner Stahlsaiten- und E-Gitarre ein Ticket zum Landeswettbewerb erspielt.

Vom 24. bis zum 28. März 2017 werden sich die Teilnehmenden der städtischen Musikschule mit Mitstreitern aus ganz Nordrhein-Westfalen der Landesjury in Münster stellen und hoffen dann auf eine Anerkennung ihrer langen, intensiven Übungsarbeit.
Wer den jungen Lüdenscheidern die Daumen drücken und sich von den tollen Leistungen überzeugen möchte, ist herzlich zu dem eintrittsfreien Vorspiel eingeladen, das von Andrea Ertz geleitet wird.

Weitere Informationen gibt es im Sekretariat der Musikschule der Stadt Lüdenscheid, Altenaer Str. 9, unter der Rufnummer 0 23 51/17 24 26. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr  und Montag bis Donnerstag von 13 bis 16 Uhr.

Lüdenscheid, 10.03.2017