"Einzelhandelslabor"
"Einzelhandelslabor"

Das Internet und die Digitalisierung sind auch für den südwestfälischen Einzelhandel eine Herausforderung. Wo sind die Risiken, wo die Chancen? Was lässt sich nutzen, um dem Druck durch Anbieter im Netz widerstehen zu können?

Antworten darauf soll das „Einzelhandelslabor Südwestfalen“ geben. Zwei Industrie- und Handelskammern (Arnsberg und Hagen), drei Hochschulen (Universität Siegen, FH Südwestfalen und BiTS) und 27 Partnerkommunen, darunter Lüdenscheid, unterstützen mit diesem von der Europäischen Union geförderten Projekt stationäre Einzelhändler bei der Digitalisierung.

Jetzt geht das Projekt in die nächste Runde: Nach den Roadshows in der Region Ende 2016 / Anfang 2017, darunter auch eine erfolgreiche Veranstaltung zu Jahresbeginn in Lüdenscheid, beginnt aktuell die Workshop-Phase, für die Einzelhändler sich noch anmelden können. Die Workshops sind kostenfrei! Es können auch mehrere Workshops belegt werden.
Anmeldungen sind  online unter www.einzelhandelslabor.de/termine möglich.

Während der Workshop-Phase sollen verschiedene digitale Strategien für den stationären Einzelhandel näher unter die Lupe genommen werden. Insgesamt sind für dieses Jahr zehn Veranstaltungen geplant; bei den ersten gibt es noch wenige freie Restplätze.
Beginn ist am 9. März in Düsseldorf zu dem Thema „POS-Technologien kennenlernen und erleben“, es folgt am 20. März in Lippstadt der Workshop „Lokale Shoppingplattformen“, am 5. April in Werdohl steht das Thema „Multi-, Cross- & Omni-Channel-Retailing“ auf dem Programm, am 27. April heißt es in Meinerzhagen „Websiteerstellung und Pflege mit WordPress“ und am 5. Mai geht es in Soest um die „Einführung in die Suchmaschinenoptimierung“.

Darüber hinaus werden die Partner des Projektes, Kammern, Hochschulen, und Partnerkommunen gemeinsam ein Zwischenfazit mit NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin ziehen. Diese Veranstaltung findet am 24. März in der SIHK in Hagen statt und richtet sich ebenfalls an die heimischen Einzelhändler. Auch hier ist die Teilnahme unentgeltlich und die Anmeldung erfolgt online.

Weitere Informationen sind auf der Website des Einzelhandelslabors www.einzelhandelslabor.de abrufbar. Persönlicher Ansprechpartner für Interessenten ist  im Lüdenscheider Rathaus Peter Treu, Tel. (02351) – 17 1133.

Lüdenscheid, 06.03.2017